Sysmex Deutschland
Menu

Verwendung von Absolutzahlen in der Hämatologie

Verwendung von Absolutzahlen in der Hämatologie

Die Kenntnis der absoluten Zellzahl der Leukozytensubpopulationen ist Grundvoraussetzung für eine genaue quantitative Beurteilung der Zellverteilung. Trotzdem wird manchmal noch immer mit der prozentualen Verteilung und nicht mit der Absolutzahl der Zellen pro Mikroliter gearbeitet. Dabei kann bei einer erhöhten oder erniedrigten Gesamtleukozytenzahl der prozentuale Wert einer entsprechenden Zellreihe ein falsches Bildwiderspiegeln. So kann zum Beispiel auf Grund einer erhöhten Gesamt-leukozytenzahl eine relative Lymphopenie als falsche Information resultieren, da es sich, wenn der absolute Wert betrachtet wird, tatsächlich um eine ausreichende Lymphozytenzahl handeln kann.

 

Dateityp: PDF Dateigröße: 862KB Freigegeben am: 28.10.2013
Zu den Dokumenten
Zu unserer Podcast-Serie
Unser Media Center
Alle
  • Alle
  • Dokumente
  • Podcast
  • Bilder
  • Videos
Love Life and Donate