Sysmex Deutschland
Sysmex Europe
Other Sites
Menu

Blasten in einer Knochenmarkzytologie, AML

Blasten in einer Knochenmarkzytologie, AML

Im peripheren Blut eines 71-jährigen Patienten zeigte sich nur eine Panzytopenie, aber kein Vorliegen von Blasten. In der hier gezeigten Knochenmarkzytologie (May-Grünwald-Giemsa-Färbung) wurde jedoch ein Blastenanteil von 43 % festgestellt, was wegweisend für die Diagnose einer akuten Leukämie war. Die Peroxidase- und Esterase-Reaktionen führten den Beleg einer AML mit Reifung (AML M2 nach FAB). Die weitere Klassifizierung gemäß WHO ist vorgeschrieben und erfolgte mittels zytogenetischer und molekularer Methoden.

Zu den Dokumenten
Zu unserer Podcast-Serie
Unser Media Center
Alle
  • Alle
  • Dokumente
  • Podcast
  • Bilder
  • Videos
Love Life and Donate