Sysmex Deutschland
Sysmex Europe
Other Sites
Menu

Malaria: Dicker Tropfen mit hoher Malariaerregerdichte

Malaria: Dicker Tropfen mit hoher Malariaerregerdichte

Ein Blutstropfen wird auf einem Objektträger nach Art des Dicken Tropfens ausgestrichen, sodass ungefähr 20 Erythrozytenschichten übereinander aufgebracht sind. Im Anschluss wird der Objektträger getrocknet und dann zur Lyse der Erythrozyten mit Giemsa-Lösung behandelt. Dieses Verfahren führt zu einer höheren Dichte der Malariaerreger auf dem Objektträger (hier: Trophozoiten von Plasmodium falciparum, ->) und somit zu einem einfacheren und schnelleren Nachweis. Bei den großen Zellkernen handelt es sich um Zelltrümmer der lysierten Erythrozyten.

Zu den Dokumenten
Zu unserer Podcast-Serie
Unser Media Center
Alle
  • Alle
  • Dokumente
  • Podcast
  • Bilder
  • Videos
Love Life and Donate