Sysmex Deutschland
Sysmex Europe
Other Sites
Menu
  • Forschung
    Forschung

Biomedizinische Forschung

Die Biomedizinischen Forschung ist sicher das bekannteste und breiteste Einsatzgebiet der Flowzytometrie. In nahezu allen Bereichen der Grundlagenforschung liefert die Flowzytometrie qualitative sowie quantitative Daten zu den verschiedensten Zellarten. Mittlerweile sind eine Vielzahl von Fluoreszenzgefärbten Antikörpern erhältlich, die spezifisch intra- sowie extrazelluläre Antigene binden. Dies ermöglicht zum einen eine eindeutige Identifizierung spezifischer Zellen und zum anderen können hiermit Erkenntnisse über den Zustand der Zellen gewonnen werden. Neben der Markierung mit Antikörpern können die Zellen auch mit Farbstoffen gefärbt werden, die definierte Bestandteile oder Inhaltsstoffe der Zelle, wie beispielsweise die DNA oder spezielle Lipide anfärben. So kann beispielsweise das Teilungsverhalten, der Viabilitäts- oder Vitalitätszustand, sowie der Aktivierungszustand der Zellen analysiert werden. Durch die Vielzahl der möglichen Einsatzbereiche im Rahmen der biomedizinischen Forschung hat sich die Flowzytometrie zu einer der bedeutsamsten Methoden in diesem Bereich entwickelt.

Neben der medizinischen Forschung ist die Flowzytometrie auch in der Routinediagnostik im Einsatz: Beispielsweise im Bereich der Infektiologie, Immunologie oder Hämatologie werden Patientenproben mit Hilfe der Flowzytometrie analysiert, um einen Patienten korrekt zu befunden und die richtige Therapie wählen zu können.

Interview: Keine Publikation mehr ohne Dotplot

"Keine Publikation mehr ohne Dotplot" - Interview mit Prof. Dr. Sebastian Springer und Linda Janßen, Jacobs University Bremen

Seit 2011 arbeitet das Department of Life Sciences and Chemistry an der Jacobs University Bremen mit  dem Durchflusszytometer CyFlow® Space. Es wird sowohl für die laborpraktische Ausbildung der  Studierenden als auch für das Erzielen neuer Forschungsergebnisse verwendet. In unserem Interview berichten Prof. Dr. Sebastian Springer und Doktorandin Linda Janßen von ihren Erfahrungen mit dem System.

Download vollständiges Interview aus der Xtra 2/2015

    Kunden-Artikel: Stammzellentherapie bei koronaren Herzerkrankungen

    Medizinische Universität Wien – Seit mehr als sieben Jahren ist Kardiologin Prof. Dr. Mariann Pavone-Gyöngyösi mit ihrem Team der Herz-Reparatur mittels Stammzellen auf der Spur und betreibt dabei Grundlagenforschung. Erklärtes Ziel ist es, bei einem durch einen Infarkt geschädigten Herzen die Pumpfunktion wieder zu verbessern.

    Zur Reportage aus der Xtra 1/2015

    Poster: Reifung von Stammzellen zu aktivierten T-Lymphozyten

    Poster "Maturation from Haematopoietic Stem Cell to activated T Lymphocytes" (Englisch)

    Download des Posters

    Lebensmittelanalytik

    Papierindustrie

    Wasseranalyse

    Pflanzenwissenschaft

    Mikrobiologie

    Sonstiges Wissenswertes

    Fragen zur Flowzytometrie?

    Geräteportfolio

    Unser Antikörper-Webshop für die Flowzytometrie

    Zu den Dokumenten
    Zu unserer Podcast-Serie
    Unser Media Center
    Alle
    • Alle
    • Dokumente
    • Podcast
    • Bilder
    • Videos
    Love Life and Donate