Sysmex Deutschland
Sysmex Europe
Other Sites
Menu
  • Pflanzenwissenschaften
    Pflanzenwissenschaften

Pflanzenwissenschaften

In den Pflanzenwissenschaften kommt die Flowzytometrie vor allem zur Bestimmung des Ploidiegrades oder der Genomgröße zur Anwendung. Der Ploidiegrad, also die Anzahl an Chromosomensätzen, die in einer Zelle vorliegen, ist ein häufiges Selektionsmerkmal in der Pflanzenzucht. Polyploidie, wie das Vorkommen von mehr als zwei Chromosomensätzen genannt wird, geht bei Pflanzen häufig mit erhöhter Vitalität und somit mit höherem Ertrag einher, wohingegen sie bei Mensch und Tier meist letal ist. Zur Bestimmung des Ploidiegrades werden Farbstoffe genutzt, die die DNA anfärben und somit quantifizierbar machen, typischerweise kommen DAPI oder Propidiumjodid zum Einsatz. Mit Hilfe von Referenzmaterial lässt sich so der Ploidiegrad oder die Genomgröße der zu untersuchenden Pflanze bestimmen.


Da für die Anregung von DAPI und Propidiumjodid andere Lichtquellen nötig sind, als in einem herkömmlichen Flowzytometer typischerweise verbaut werden und auch an die Auswertung solcher Daten ganz spezielle Anforderungen gestellt werden, bietet Sysmex mit dem CyFlow® Ploidy Analyser ein Flowzytometer an, welches extra für diesen Einsatzbereich konzipiert wurde.

Themenblatt: Flowzytometrische Analyse des Ploidiegrades und der Genomgröße

Themenblatt: Flowzytometrische Analyse des Ploidie­grades und der Genomgröße bei Pflanzen und anderen Organismen (2015)

Eine der ersten in der Durchflusszytometrie verwendeten Methoden war die Analyse der quantitativen Veränderungen des Genmaterials in dysplastischen Zellen. Diese Methode stellt in der Pflanzenbiologie auch weiterhin das Referenzverfahren für die Beurteilung der Genomgröße und des Ploidiegrades dar.

Download des Themenblatts

Kundenreportage: Leibniz-Institut für Pflanzengenetik und Kulturpflanzenforschung

Der Einsatz von Flowzytometrie ermöglicht die genaue und schnelle Analyse des DNA-Gehalts von Pflanzen und hilft dabei, sie etwa als Nahrungsmittel weiterzuentwickeln. Dies macht sich die Züchtungsforschung des Leibniz-Instituts für Pflanzengenetik und Kulturpflanzenforschung zunutze.

Zur Reportage in der Xtra-Ausgabe 2/2017

Kunden-Interview: Prof. Zerihun Tadele der Universität Bern

Als Kind von Bauern ist Prof. Zerihun Tadele in Äthiopien mit Ressourcenmangel groß geworden. Das hat den heute an der Universität Bern forschenden Wissenschaftler motiviert, sich den Problemen seiner Landsleute anzunehmen, indem er die Widerstandsfähigkeit und den Ertrag von Pflanzen wie etwa Teff, eine äthiopische Zwerghirse, verbessert. Bei seiner Forschung hilft ihm Flowzytometrie am Sysmex Partec CyFlow® Ploidie Analyser.

Zum Interview in der Xtra-Ausgabe 2/2017

Application Note: Flow Cytometry for Ploidy and Genome Size analysis

Application Note zum Thema: Flow Cytometry for Ploidy and Genome Size analysis

Application Note: Plant aneuploidy using flow cytometry

Application Note zum Thema:  Plant aneuploidy using flow cytometry 

Application Note: Aneuploidy analysis by flow cytometry

Application Note zum Thema: Aneuploidy analysis by flow cytometry (2016)

Keywords: aneuploidy, ploidy analyser, chromosome deletion, chromosome addition, ploidy standard

Lebensmittelanalytik

Papierindustrie

Wasseranalyse

Biomedizinische
Forschung

Mikrobiologie

Sonstiges Wissenswertes

Fragen zur Flowzytometrie?

Geräteportfolio

Unser Antikörper-Webshop für die Flowzytometrie

Zu den Dokumenten
Zu unserer Podcast-Serie
Unser Media Center
Alle
  • Alle
  • Dokumente
  • Podcast
  • Bilder
  • Videos
Love Life and Donate