Sysmex Deutschland
Sysmex Europe
Other Sites
Menu
  • HÄMATOLOGIE - 
UNSERE EXPERTISE
    HÄMATOLOGIE -
    UNSERE EXPERTISE

Erweiterte Parameter

Erweiterte Parameter sind Parameter, die Sysmex Differenziersysteme zusätzlich zum Standardblutbild bieten können. Dazu gehören: IG (unreife Granulozyten), RET-He (Retikulozyten Hämoglobin Äquivalent), IPF (Fraktion unreifer Thrombozyten) und NRBC (kernhaltige Erythrozytenvorstufen). Diese Parameter bieten zusätzliche Informationen und können für die Diagnostik und die Therapiekontrolle verschiedener Erkrankungen von hoher Bedeutung sein.

Zählung der unreifen
Granulozyten (IG)

Fraktion unreifer
Thrombozyten (IPF)

Kernhaltige Erythrozyten-
Vorstufen (NRBC)

Retikulozyten-Hämoglobin-
Äquivalent (RET-He)

Hypochrome (HYPO-He) und
hyperchrome Erythrozyten
(HYPER-He)

Mikrozytische und makro-
zytische Erythrozyten
(%MicroR, %MacroR)

Reaktive und
Antikörper-synthetisierende
Lymphozyten (RE-LYMP / AS-LYMP)

Neutrophilen-Reaktivitäts-
und Granularitäts-Intensität
(NEUT-RI/ NEUT-GI)

HPC / XN Stem Cells

Forschungsparameter*

Fragmentozyten (FRC)

* Forschungsparameter sind von Sysmex (noch) nicht für die routinemäßige In-vitro Diagnostik freigegeben und sollten vom verantwortlichen Mediziner dementsprechend vor solchen Diagnostikentscheidungen unter seiner Hauptverantwortung validiert und dokumentiert werden.

Fragen zur Hämatologie?

Kleines Blutbild

Großes Blutbild

Extended Inflammation Parameter (EIP)

Präanalytik

Referenzbereiche

SI-Einheiten

Zu den Dokumenten
Zu unserer Podcast-Serie
Unser Media Center
Alle
  • Alle
  • Dokumente
  • Podcast
  • Bilder
  • Videos
Love Life and Donate