Sysmex Deutschland
Sysmex Europe
Other Sites
Menu

Oktober - Kopfhautkühlung schützt Haarfollikel

Eine der häufigsten Begleiterscheinungen der Chemotherapie ist die Alopezie. Kopfhautkühlung während der Chemotherapie minimiert den Haarverlust. Die niedrigen Temperaturen in der Kopfhaut verlangsamen den Stoffwechsel. Damit steigt die Wahrscheinlichkeit, dass Haarfollikel überleben (siehe Abbildung rechts) und eine ähnliche Struktur wie eine unbehandelte Haarwurzel aufweisen (siehe Abbildung in der Mitte). Ohne Kopfhautkühlung werden die Haarfollikel schwer geschädigt (siehe Abbildung links) und das Haar bricht ab.

Zu den Dokumenten
Zu unserer Podcast-Serie
Unser Media Center
Alle
  • Alle
  • Dokumente
  • Podcast
  • Bilder
  • Videos
Love Life and Donate