Sysmex Deutschland
Menu

Oktober - Kopfhautkühlung schützt Haarfollikel

Eine der häufigsten Begleiterscheinungen der Chemotherapie ist die Alopezie. Kopfhautkühlung während der Chemotherapie minimiert den Haarverlust. Die niedrigen Temperaturen in der Kopfhaut verlangsamen den Stoffwechsel. Damit steigt die Wahrscheinlichkeit, dass Haarfollikel überleben (siehe Abbildung rechts) und eine ähnliche Struktur wie eine unbehandelte Haarwurzel aufweisen (siehe Abbildung in der Mitte). Ohne Kopfhautkühlung werden die Haarfollikel schwer geschädigt (siehe Abbildung links) und das Haar bricht ab.

Copyright © Sysmex Europe GmbH. All rights reserved.
Diese Website verwendet Cookies. Durch Ihre Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Ein Cookie ist eine kleine Textdatei, die von den Seiten dieser Website an Ihren Browser gesendet und auf der Festplatte Ihres Computers gespeichert wird. Ihr Webbrowser sendet diese Cookies mit den Informationen zu Ihrem letzten Besuch bei jedem weiteren Besuch zurück an unsere Website. Weitere Informationen
Diese Nachricht ausblenden