Sysmex Deutschland
Menu

Ein Tropfen reicht 

XTRA-ARTIKEL AUSGABE 1/2021

 

Diagnostik aus einem Blutstropfen: Fachärztin Dr. Helena Vidic Viebke erklärt, warum sich das Ärztezentrum im bayerischen Moosinning in der Klinischen Chemie für den neuen Analyser SimplexTAS™ 101 entschieden hat    

Text: Heinz-Jürgen Köhler 

Sämtliche Fachärzte in nächster Nähe auffinden – das ist nur in Großstädten eine Selbstverständlichkeit.  „Als große ländliche Gemeinschaftspraxis für Allgemeinmedizin sind wir für unsere Patienten erster Ansprechpartner für alle Beschwerden“, erklärt die Fachärztin für Allgemeinmedizin Dr. Helena Vidic Viebke aus dem Ärztezentrum Moosinning in Oberbayern. Zu den typischen Symptomen, mit denen Patienten die Praxis aufsuchen, zählen akute thorakale Beschwerden, Bauchschmerzen, Nierenbeschwerden und Infektionskrankheiten. „Bei solchen Akuterkrankungen ist es wichtig, die Diagnostik schnell bei uns in der Praxis machen zu können, und dafür brauchen wir die Point-of-Care-Technologie“, so die Internistin. „Wir überweisen Patienten nicht einfach in die Klinik. Erst erheben wir die relevanten Parameter und entscheiden dann, ob eine Krankenhausbehandlung wirklich notwendig ist.“ 

Diagnosen ohne Umwege 

Um bei der Befundung der akuten, eventuell lebensbedrohlichen  Erkrankungen keine Zeit zu verlieren,  werden Parameter im praxiseigenen Labor  in kürzester Zeit von medizinischen Angestellten  bestimmt. Seit September 2020 hat das Ärztezentrum  dafür den neuen Analyser Simplex-TAS™ 101  im Einsatz, mit dem sich sämtliche Parameter der  Klinischen Chemie aus nur einem Tropfen Blut bestimmen  lassen – unter anderem CRP, Kreatinin,  Harnstoff, Gamma-GT, Aspartat-Aminotransferase  (AST), Alanin-Aminotransferase (ALT), Hämoglobin  (HG), HbA1c, Blutzucker und HDL-Cholesterin.  

„Der große Vorteil ist, dass wir gleichzeitig verschiedene Proben von mehreren Patienten auswerten können“, erklärt Dr. Vidic Viebke. „Es ist auch möglich, zur gleichen Zeit verschiedene Parameter aus einer einzigen Probe zu erheben, sodass wir viel schneller eine Diagnose stellen können und Patienten nicht so lange warten müssen.“ Außerdem ließen sich mit dem Analyser aus kapillärem Blut sämtliche Parameter bestimmen, während es bei vielen Geräten dafür Serum braucht. „Das System ist sehr gut zu benutzen, was auch an dem Touch-Display liegt, und man kann sich die Ergebnisse eines Patienten gesammelt anzeigen und ausdrucken lassen.“ 

Top drei der Parameter 

 In der Landarztpraxis sind im klinischen Alltag vor allem die Parameter CRP, Kreatinin und Gamma-GT von großer Bedeutung. „Wir können die CRP-Konzentration im Blut exakt feststellen, das ist für die Behandlung unserer Patienten sehr wichtig.“ Die Expertin betont, dass CRP-Untersuchungen aktuell von zwei Krankenkassen übernommen werden.  „Das ist ein Schritt in die richtige Richtung, denn mithilfe des Parameters können wir direkt entscheiden, ob Patienten eine antibiotische Behandlung benötigen oder nicht.“  Andere Parameter nutzt das Praxisteam vorwiegend, um zu prüfen, wie schwerwiegend akute Beschwerden sind. „Es kommen viele mit unklaren Bauchschmerzen, bei denen wir Gamma-GT und Kreatinin beziehungsweise CRP bestimmen. Da geht es darum, zu entscheiden, ob eine Gallenkolik oder ein Problem mit der Leber vorliegt. Wir können mit dem Parameter auch Gallen- von Nierenkoliken unterscheiden“, erklärt Dr. Vidic Viebke. Bei medikamentösen Einstellungen während diuretischer Therapien und akuten systemischen Beschwerden wird häufig Kreatinin bestimmt. Ferner wird Hämoglobin bei Verdacht auf Blutungen und Blutzuckerwerte bei Diabetes mellitus regelmäßig im Praxisalltag gemessen – alles mit dem SimplexTAS™ 101.   

Ein Kritikpunkt 

„Für uns ist Point-of-Care-Diagnostik entscheidend wichtig“, betont Dr. Vidic Viebke. Einen Kritikpunkt hat sie aber: „Der einzige Nachteil ist, dass eine kardiale Diagnostik bei dem Analyser nicht inklusive ist und es dafür noch ein extra Gerät braucht.“  Mit neueren Gerätegenerationen werden bald aber auch D-Dimer und Troponin zu bestimmen sein. 

 

Summary

  • Das Ärztezentrum Moosinning nutzt seit Kurzem den Analyzer SimplexTAS™ 101 von Hitado 
  • Mit dem System lassen sich alle Parameter der Klinischen Chemie aus nur einem Tropfen Blut bestimmen 
  • Weitere Infos: www.hitado.de   

 

Fotoquelle: Florian Generotzk 

Copyright © Sysmex Europe GmbH. All rights reserved.
Cookie-Einstellungen

Wir nutzen Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen und unsere Kommunikation mit Ihnen zu verbessern. Wir berücksichtigen Ihre Auswahl und verwenden nur die Daten, für die Sie uns Ihr Einverständnis geben.

* Kann zu Einschränkungen bei Inhalten und Nutzungserlebnis führen
Details zu Cookies
Notwendige Cookies
Diese Cookies helfen dabei, unsere Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriffe auf sichere Bereiche ermöglichen. Unsere Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.
Statistik-Cookies
Diese Cookies helfen uns zu verstehen, wie Besucher mit unserer Webseite interagieren, indem Informationen anonym gesammelt werden. Mit diesen Informationen können wir unser Angebot laufend verbessern.
Marketing-Cookies
Diese Cookies werden verwendet, um Besuchern auf Webseiten zu folgen. Die Absicht ist, Anzeigen zu zeigen, die relevant und ansprechend für den einzelnen Benutzer und daher wertvoller für Publisher und werbetreibende Drittparteien sind.