Sysmex Deutschland
Menu

Scientific Kalender Februar 2020

Warum ist es sinnvoll, klinisch positive Lymphknoten zu markieren, bevor man eine neoadjuvante systemische Therapie (NAST) beginnt?

Weil Lymphknoten migrieren

Weil bei klinischem Ansprechen der vormals positive Knoten nach der NAST nicht mehr erkennbar sein kann, wenn er nicht markiert ist

Zur Orientierung bei der Strahlentherapie

Herzlichen Glückwunsch!

Das ist die richtige Antwort.

Das ist leider nicht komplett richtig.

Bitte versuchen sie es erneut.

Das ist leider nicht die richtige Antwort.

Bitte versuchen sie es erneut.

Hinweis

Bitte wählen sie mindestens eine Antwort aus.

Wissenschaftliche Hintergrundinformationen

Neoadjuvante systemische Therapien (NAST) finden zunehmend Anwendung bei Brustkrebs. Das Behandlungsziel ist es, ein Downstaging oder die vollständige Eradikation des Tumors zu erreichen und so eine brusterhaltende Operation (anstelle einer Mastektomie) oder überhaupt eine Operation zu ermöglichen. Im Fall einer klinisch nodal-positiven (cN+) Diagnose wird mit einer NAST die vollständige Tumorfreiheit der Lymphknoten angestrebt, um so eine Entfernung der axillären Lymphknoten (ALND; axillary lymph node dissection) möglichst zu umgehen und das Risiko für postoperative Morbidität wie Lymphödembildung zu verringern. Ein vollständiges Ansprechen laut pathologischer Untersuchung (pCR; pathologic complete response) gilt derzeit als signifikantester Indikator für den Erfolg einer NAST; dieser Parameter wird sowohl im Tumor selbst als auch in den axillären Lymphknoten evaluiert.

Um das Ansprechen in der Brust und in der Achselhöhle korrekt beurteilen zu können, ist es von essenzieller Bedeutung, den/die positiven Lymphknoten und die Brustläsion vor der NAST zu markieren, um sie hinterher fehlerfrei lokalisieren zu können. Nach der Detektion und Exzision werden die betroffenen Lymphknoten analysiert. Auf eine ALND kann nur dann verzichtet werden, wenn in den Lymphknoten keinerlei residuelle Tumorlast nachweisbar ist. Für ein korrektes Tumorstaging ist eine hochempfindliche und umfassende Analyse erforderlich, wie sie zum Beispiel das OSNA-Verfahren (one-step nucleic acid amplification) ermöglicht. OSNA ist ein molekularer Assay, der die Schnellanalyse des gesamten Lymphknotens ermöglicht und sicherstellt, dass auch kleinste Metastasen nicht übersehen werden.

Warum ist es so schwierig, zuvor als positiv erkannte Lymphknoten nach einer NAST sicher zu lokalisieren?

Durch die NAST kann sich der Lymphknoten verkleinern und der Marker sich ins umliegende Gewebe verlagern. [1] Ein weiterer möglicher Grund für mangelnde Nachweisgenauigkeit kann sein, dass der Marker infolge einer durch die systemische Therapie induzierten Fibrosierung nicht oder nur schlecht zu sehen ist. Bei intraoperativer Sonographie ist die Qualität des Lokalisierungsergebnisses stark vom Operateur abhängig. All das kann zu Schwierigkeiten bei der Wiederfindung des Markers während der Operation führen.

Gebraucht wird ein Marker, der zuverlässig in Position bleibt und sich intraoperativ mit einer einfachen Nachweismethode wiederfinden lässt, sodass eine sichere und genaue Lokalisierung des zuvor als positiv identifizierten Lymphknotens auch nach der NAST gewährleistet ist.

Eine Lösung hierfür bietet der Magseed® Magnetmarker mit CE-Kennzeichnung und FDA-Zulassung für die Langzeitanwendung im Weichgewebe. Der in der Ziellokalisation platzierte Marker wird von der Magnetsonde Sentimag® präzise und einfach lokalisiert. Dieses intuitiv anwendbare, drahtlose und nicht radioaktive System ist für den Einsatz in jedem Krankenhaus geeignet.

Literatur

[1] Hartmann et al. (2018): European Journal of Surgical Oncology. 44:1307–11.

Weitere Informationen finden Sie hier:

www.sysmex-europe.com/magseed
www.sysmex-europe.com/OSNA

Endomag®, Sentimag® und Magseed® sind eingetragene Unionsmarken der Endomagnetics Ltd. www.endomag.com

Copyright © Sysmex Europe GmbH. All rights reserved.
Cookie-Einstellungen

Wir nutzen Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen und unsere Kommunikation mit Ihnen zu verbessern. Wir berücksichtigen Ihre Auswahl und verwenden nur die Daten, für die Sie uns Ihr Einverständnis geben.

* Kann zu Einschränkungen bei Inhalten und Nutzungserlebnis führen
Details zu Cookies
Notwendige Cookies
Diese Cookies helfen dabei, unsere Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriffe auf sichere Bereiche ermöglichen. Unsere Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.
Statistik-Cookies
Diese Cookies helfen uns zu verstehen, wie Besucher mit unserer Webseite interagieren, indem Informationen anonym gesammelt werden. Mit diesen Informationen können wir unser Angebot laufend verbessern.
Marketing-Cookies
Diese Cookies werden verwendet, um Besuchern auf Webseiten zu folgen. Die Absicht ist, Anzeigen zu zeigen, die relevant und ansprechend für den einzelnen Benutzer und daher wertvoller für Publisher und werbetreibende Drittparteien sind.