Sysmex Deutschland
Menu

Pannoramic 1000 Flash RX

Der Pannoramic 1000 Flash IV vereint höchste Scanqualität mit hoher Geschwindigkeit und größter Beladungskapazität. Damit ist er das ideale Gerät, wenn bei hohem Scanaufkommen keine Kompromisse bei der Scanqualität gemacht werden sollen, z. B. im Rahmen von Pharmastudien. Durch die Flash-Technologie ist es möglich, in wenigen Minuten komplette Objektträger selbst mit dem optionalen 40-fach-Wasserimmersions-Objektiv in höchster Auflösung einzuscannen.

Durch die Beladung mit Racks direkt aus Färbeautomaten ist der Pannoramic 1000 Flash RX nahtlos in den Laborablauf integriert und es entfällt das Sortieren der Objektträger.

Weitere Details

Der Pannoramic 1000 Flash RX

  • erreicht ein hohes Probenaufkommen mit einem Ladevolumen von 1.000 Objektträgern und einem Durchsatz von bis zu 90 Slides pro Stunde.
  • bietet ein bevorzugtes Einscannen dringender Fälle mittels Priorisierung.
  • erlaubt eine nahezu nahtlose Einbindung in den Workflow: die Magazine aus gängigen Farbeautomaten können direkt eingesetzt werden.
  • ermöglicht die schnelle Digitalisierung von Großflächenschnitten durch das Scannen von doppelt breiten Objektträgern.
  • gewährleistet mit bis zu drei hochwertigen ZEISS Plan-apochromat Objektiven eine exzellente Abbildungsqualität.
  • ermöglicht durch die verbesserte KI-gestützte Gewebeerkennung das zuverlässige vollautomatische Einscannen der Proben mit den bestmöglichen Scaneinstellungen.
  • gewährleistet durch die interne Fokusqualitätskontrolle und das automatische Nachscannen unscharfer Bildbereiche die sichere Befundung.
  • überzeugt mit intuitiver Nutzeroberfläche und einfacher Bedienung.
  • erlaubt durch die individuelle Anpassung von Scanparametern und Farbprofilen eine optimale Darstellung der digitalen Slides
  • erleichtert durch die konfigurierbaren Barcode-Einstellungen die automatische geordneter Ablage auch von vielen Scans
Spezifikationen

Technologie

Hellfeldscanner

Objektive: ZEISS Plan apochromat 20x/0.8 und 40x/0.95, 40x/1.2 Wasserimmersion (optional)
Barcode-Scan: 1D und 2D
Hellfeld-Beleuchtung: Xenon FLASH Strobe light

Optional: Z-Stack-Scanning und Extended Focus
Zertifikate: CE, IVD
Bildauflösung und -vergrößerung

Hellfeld (12 MP high performance CMOS-Kamera mit 1,6x-Kamera-Adapter):

Bildauflösung mit dem 20x Objektiv:  0,24 μm (41x)
Bildauflösung mit dem 40x Objektiv:  0,12 μm (82x)

Kapazitäten

Objektträger-Kapazität: 1000; kontinuierliches Nachladen möglich

Beladung direkt mit Racks aus gängigen Färbe- bzw. Eindeckautomaten. Akzeptierte Objektträger-Formate: 25 x 75 mm und 51 x 75 mm; 0,9 bis 1,2 mm Dicke

Digitale Speicherung 3DHISTECH Format (MRXS), optionale DICOM-Konvertierung
Scan-Geschwindigkeit 15 mm x 15 mm (20x Objektiv)

ca. 35 Sek.

Durchsatz bei 15 mm x 15 mm (20x Objektiv) bis zu 90 Objektträger pro Stunde
Abmessungen (B x T x H) 154 cm x 90 cm x 100 cm
Gewicht

Ca. 270 kg

 

Kontakt

Sysmex Deutschland GmbH

Bornbarch 1

22848 Norderstedt

+49 (40) 534 10 2-0

+ 49 (40) 523 23 02

Mehr entdecken

Copyright © Sysmex Europe GmbH. All rights reserved.
Cookie-Einstellungen

Wir nutzen Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen und unsere Kommunikation mit Ihnen zu verbessern. Wir berücksichtigen Ihre Auswahl und verwenden nur die Daten, für die Sie uns Ihr Einverständnis geben.

* Kann zu Einschränkungen bei Inhalten und Nutzungserlebnis führen
Details zu Cookies
Notwendige Cookies
Diese Cookies helfen dabei, unsere Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriffe auf sichere Bereiche ermöglichen. Unsere Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.
Statistik-Cookies
Diese Cookies helfen uns zu verstehen, wie Besucher mit unserer Webseite interagieren, indem Informationen anonym gesammelt werden. Mit diesen Informationen können wir unser Angebot laufend verbessern.
Marketing-Cookies
Diese Cookies werden verwendet, um Besuchern auf Webseiten zu folgen. Die Absicht ist, Anzeigen zu zeigen, die relevant und ansprechend für den einzelnen Benutzer und daher wertvoller für Publisher und werbetreibende Drittparteien sind.