DARMKREBSFRÜHERKENNUNG

Darmkrebs gehört zu den am häufigsten diagnostizierten Krebserkrankungen in Deutschland. Dabei ist er bei frühzeitiger Erkennung durchaus vermeidbar. Mittels immunchemischer Tests (iFOB-Test) auf Hämoglobin im Stuhl werden geringe Mengen menschlichen Blutes im Stuhl nachgewiesen.

Gemäß der Krebsfrüherkennungs-Richtlinie haben Versicherte seit dem 1. April 2017 Anspruch auf iFOB-Tests anstelle des bisherigen Guajak-Tests, da diese Blutspuren im Stuhl deutlich besser nachweisen. Patienten können den Test ab einem Alter von 50 jährlich und ab 55 alle zwei Jahre kostenfrei bei ihrem Hausarzt, Internisten, Gynäkologen bzw. Urologen durchführen.

Das von Sysmex angebotene Proben-Röhrchen SENTiFIT pierceTube ermöglicht dem Patienten eine sichere und einfache Durchführung des Stuhltests. Das Labor wiederum profitiert von einer schnellen und hygienischen Abarbeitung der Proben dank dem auf das Röhrchen abgestimmten Analyser Sentifit 270. Informieren Sie sich über den iFOBT-Test unter www.darmkrebs-screening.eu.

Sysmex als Top-Arbeitgeber Mittelstand 2019 ausgezeichnet

Sysmex Deutschland GmbH wurde als „Top-Arbeitgeber Mittelstand 2019“ ausgezeichnet und belegte in der Kategorie „Elektronik und Elektrotechnik, medizinische Geräte“ den 19. Platz.

Datum: 2019-05-15 Schlagwörter: 2019, Pressemitteilung, Aktuelles, Deutschland

Die Auszeichnung basiert auf den Ergebnissen einer unabhängigen Datenerhebung, die vom Wirtschaftsmagazin FOCUS-Business in Zusammenarbeit mit der Arbeitgeber-Bewertungsplattform kununu erstellt wurde. In der Kategorie Mittelstand werden dabei Unternehmen mit mehr als elf und weniger als 500 Mitarbeitern berücksichtigt, die ihren Sitz in Deutschland haben. Außerdem waren neben dem kununu Score, auch die Anzahl der Bewertungen und die Relation zu anderen Firmen derselben Unternehmensgröße wichtig für die endgültige Platzierung. Sysmex Deutschland erreichte 142,5 von 200 möglichen Punkten.


„Ich freue mich sehr über die zahlreichen Rückmeldungen bei kununu und über den sehr guten Durchschnitt, den wir als Sysmex Deutschland erreicht haben“, so Jessica Möller, Head of Human Resources & General Administration. „Auch neutrale oder negative Bewertungen helfen uns, Prozesse oder Themen aufzudecken, die wir prüfen können. Für echte Veränderungen suchen wir natürlich das persönliche Gespräch, denn der direkte und offene Austausch ist unserer Meinung nach der beste Weg. Natürlich werden wir auch weiterhin im Sinne des Sysmex Way arbeiten und immer im engen Austausch mit Kollegen und ewerbern bleiben, damit wir auch in Zukunft ein Top-Arbeitgeber bleiben“.


Zurück zur Liste
Growing your knowledge
Besuchen Sie unsere Akademie
Zu unserer Podcast-Serie
Unser Media Center
Alle
  • Alle
  • Dokumente
  • Podcast
  • Bilder
  • Videos
Love Life and Donate