DARMKREBSFRÜHERKENNUNG

Darmkrebs gehört zu den am häufigsten diagnostizierten Krebserkrankungen in Deutschland. Dabei ist er bei frühzeitiger Erkennung durchaus vermeidbar. Mittels immunchemischer Tests (iFOB-Test) auf Hämoglobin im Stuhl werden geringe Mengen menschlichen Blutes im Stuhl nachgewiesen.

Gemäß der Krebsfrüherkennungs-Richtlinie haben Versicherte seit dem 1. April 2017 Anspruch auf iFOB-Tests anstelle des bisherigen Guajak-Tests, da diese Blutspuren im Stuhl deutlich besser nachweisen. Patienten können den Test ab einem Alter von 50 jährlich und ab 55 alle zwei Jahre kostenfrei bei ihrem Hausarzt, Internisten, Gynäkologen bzw. Urologen durchführen.

Das von Sysmex angebotene Proben-Röhrchen SENTiFIT pierceTube ermöglicht dem Patienten eine sichere und einfache Durchführung des Stuhltests. Das Labor wiederum profitiert von einer schnellen und hygienischen Abarbeitung der Proben dank dem auf das Röhrchen abgestimmten Analyser Sentifit 270. Informieren Sie sich über den iFOBT-Test unter www.darmkrebs-screening.eu.

Sysmex Laborforum Hannover 2018 – ein voller Erfolg!

Knapp 300 MTAs und Laborärzte strömten am 24. Januar 2018 zum 9. Sysmex

Laborforum ins Hannover Congress Centrum, um an spannenden Kursen mit

aktuellen Themen rund um die Labordiagnostik teilzunehmen.

Datum: 2018-01-29 Schlagwörter:

Den Teilnehmern standen zwölf praxisnahe Seminare und Vorträge rund um die Bereiche Hämatologie, Körperflüssigkeiten, POCT, Urinanalytik, Darmkrebsdiagnostik und Elektrophorese zur Verfügung, die von erfahrenen Referenten und Sysmex Experten gehalten wurden. Zum Beispiel gab die biomedizinische Fachanalytikerin Reinhild Herwartz der Uniklinik Aachen einen Einblick über Auffälligkeiten der Granulopoese und ließ ihre Teilnehmer interaktiv bei Fallbeispielen mittels TED-Systemen abstimmen. In dem Seminar „Zytosen im peripheren Blutausstrich“ der biomedizinischen Fachanalytikerin Sabine Haase von dem Marien Hospital Düsseldorf kam die Videomikroskopie zum Einsatz, um mit den Zuhörern die Zytomorphologie der myelproliferativen Neoplasien an zahlreichen Blut- und Knochenmarkpräparaten zu erarbeiten.

Fotos: Stefan Karstens (www.stimmungsfaenger.de)
Darüber hinaus hatten alle Teilnehmer die Möglichkeit, sich im Rahmen einer Industrieausstellung über die neuesten Sysmex Geräte wie das Hämatologiesystem XN-1500, die Urinanalytik-Gerätereihe UN-Serie, das Teststreifensystem UC-1000 oder den V8 Nexus für die Kapillarelektrophorese zu informieren und fachliche Fragen zu stellen.


Viele medizinisch-technische Assistenten (MTA), aber auch Laborärzte, nutzen das Sysmex Laborforum jedes Jahr aufs Neue, um sich über technologische Neuheiten und Verfahren zu informieren. Daneben ist die Veranstaltung eine ausgezeichnete Networking-Plattform, um sich mit erfahrenen Kollegen aus der Branche auszutauschen und über bestimmte Themen zu diskutieren.


Das 10. Laborforum Hannover findet am 30. Januar 2019 ebenfalls im Hannover Congress Centrum statt und wird den Teilnehmern wieder spannende, aktuelle Themen aus der Laborwelt bieten. Doch vorab freuen wir uns auf unser Laborforum Sysmex & Partner am 20. Juni 2018 in der Opel Arena Mainz, durchgeführt mit unseren Partnern Roche, Sarstedt und MIPS Diagnostics Intelligence.
Schauen Sie regelmäßig auf unserer Website www.laborforum.eu  nach Informationen zu dem Programm und unseren Referenten. Wir freuen uns auf Sie!


Zurück zur Liste
Growing your knowledge
Besuchen Sie unsere Akademie
Zu unserer Podcast-Serie
Unser Media Center
Alle
  • Alle
  • Dokumente
  • Podcast
  • Bilder
  • Videos
Love Life and Donate