Sysmex Deutschland
Sysmex Europe
Other Sites
Menu

Glossar

Histogramm

Histogramme (ein Diagrammtyp) werden durch grafische Darstellung der Größe (Volumen) jeder einzelnen Zelle erstellt. Die Größe wird durch die erzeugte Impulshöhe beim Durchgang durch die Impedanzöffnung bestimmt. Es können auch andere von den erfassten Zellen erzeugte Signale grafisch dargestellt werden, wie vorwärts oder seitlich gestreutes Licht oder Fluoreszenz, die dann jeweils andere Zelleigenschaften wiedergeben, wie Querschnittsfläche, Komplexität der inneren Zellstruktur und Nukleinsäureanteil.
Es können mehrere Zellpopulationen gleichzeitig ausgewertet und angezeigt werden (z. B. in der Regel RBC und PLT; trimodale WBC-Verteilungskurven bei 3-Part-Diff-Systemen). Die zwei oder mehr getrennten Zellpopulationen werden durch so genannte „Größendiskriminatoren“ voneinander abgegrenzt.

Verwandte Begriffe

Zurück zur Liste

Haben Sie Fragen?

Wissenszentrum

Literatur

Newsletter

Zu den Dokumenten
Zu unserer Podcast-Serie
Unser Media Center
Alle
  • Alle
  • Dokumente
  • Podcast
  • Bilder
  • Videos
Love Life and Donate