Sysmex Deutschland
Sysmex Europe
Other Sites
Menu

Glossar

MCH

Der durchschnittliche Hämoglobingehalt pro roter Blutzelle wird aus RBC und HGB errechnet. MCH [pg] = HGB/RBC. Der Refernzbereich für den MHC ist altersabhängig. Der MCH ist proportional zum MCV, da die Größe einer Zelle entscheidend vom Hämoglobinanteil bestimmt wird.
Zellen mit normalem MCH heißen normochrom, während Zellen mit niedrigem bzw. hohem Wert hypochrom bzw. hyperchrom heißen. Ein niedriger MCH weist darauf hin, dass Zellen wenig Hämoglobin enthalten, da nicht genug gebildet wird. Solche Zellen heißen hypochrom und erscheinen bei der Betrachtung unter dem Mikroskop als blass.

Zurück zur Liste

Haben Sie Fragen?

Wissenszentrum

Literatur

Newsletter

Zu den Dokumenten
Zu unserer Podcast-Serie
Unser Media Center
Alle
  • Alle
  • Dokumente
  • Podcast
  • Bilder
  • Videos
Love Life and Donate