Sysmex Deutschland
Menu

Teilnahmebedingungen des Gewinnspieles für das Sysmex Hämatologie-Quiz

§ 1 Allgemeines

Veranstalterin des Gewinnspiels ist die
Sysmex Deutschland GmbH, Bornbarch 1, 22848 Norderstedt
(nachfolgend „die Veranstalterin“ genannt).
Das Gewinnspiel wird bis zum 15. Oktober 2015 durchgeführt. Unter allen Teilnehmern mit der richtigen Gewinnspielanwort wird ein Preis verlost. Mehrfachteilnahmen pro Ausspielung sind nicht möglich. Die Teilnahme ist nur innerhalb der genannten Frist möglich.
Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist nur unter Einbeziehung dieser Teilnahmebedingungen möglich.
Voraussetzung für die Teilnahme ist, dass der Teilnehmer nach deutschem Recht im Zeitpunkt der Teilnahme volljährig ist. Gewinnspielagenten und Gewinnspielclubs sind von der Teilnahme ausgeschlossen
Verbundene Unternehmen und deren Mitarbeiter, Mitarbeiter der Veranstalterin sowie deren Ehegatten, Lebensgefährten und im gemeinsamen Haushalt lebende Familienangehörige sind von der Teilnahme ausgeschlossen.
Die Teilnahme ist nicht von einer Bestellung abhängig.
Sofern sich ein Teilnehmer zum Newsletter anmeldet steht es ihm jederzeit frei sich von diesem wieder abzumelden. Die Veranstalterin gibt keine Teilnehmerdaten an Dritte weiter und respektiert Datenschutzrichtlinien vollumfänglich.

§ 2 Ausschluss

Bei einem Verstoß gegen diese Teilnahmebedingungen behält sich die Veranstalterin das Recht vor, Personen vom Gewinnspiel auszuschließen.
Der Ausschluss kann insbesondere dann erfolgen, wenn
- Teilnehmer sich unerlaubter Hilfsmittel bedienen oder sich anderweitig durch Manipulation Vorteile verschaffen. Gegebenenfalls können in diesen Fällen auch nachträglich Gewinne aberkannt und zurückgefordert werden.
- Teilnehmer unwahre Personenangaben machen.
-Teilnehmer das Anmeldeformular unvollständig, inhaltlich unrichtig oder sonst nicht wahrheitsgemäß ausfüllen.

§ 3 Gewinn

Der Preis des Gewinnspiels ist: Eines von 50 Exemplaren der 3. Auflage des Buches „Hämatologie – Theorie und Praxis für medizinische Assistenzberufe“, das am 13. August 2014 im Wiley Verlag erschien.
Die Gewinner werden per Losziehung ermittelt. Die Gewinner werden schriftlich benachrichtigt und erhalten das Buch kostenfrei.  Mit Versendung des Gewinns durch die Veranstalterin geht die Gefahr des zufälligen Untergangs des Gewinns auf den Gewinner über.
Eine Änderung oder Barauszahlung des Preises ist ausgeschlossen.

§ 4 Vorzeitige Beendigung des Gewinnspiels

Die Veranstalterin behält sich vor, das Gewinnspiel zu jedem Zeitpunkt ohne Vorankündigung und ohne Angabe von Gründen abzubrechen oder zu beenden. Von dieser Möglichkeit macht die Veranstalterin insbesondere dann Gebrauch, wenn aus technischen Gründen (z. B. Viren im Computersystem, Manipulation oder Fehler in der Hard- und/ oder Software) oder aus rechtlichen Gründen eine ordnungsgemäße Durchführung des Spiels nicht gewährleistet werden kann. Aus einer solchen vorzeitigen Beendigung des Gewinnspiels entstehen den Teilnehmern keine Ansprüche. Sofern eine derartige Beendigung durch das Verhalten eines Teilnehmers verursacht wird, kann die Veranstalterin von dieser Person den entstandenen Schaden ersetzt verlangen.

§ 5 Haftung

Die Veranstalterin haftet lediglich für vertragstypische und vorhersehbare Schäden, die aufgrund einer Verletzung wesentlicher Vertragspflichten von ihr, ihren gesetzlichen Vertretern, ihren Mitarbeitern oder Erfüllungsgehilfen verursacht wurden. Ihre Haftung für durch leichte/einfache Fahrlässigkeit von ihr, ihren gesetzlichen Vertretern, ihren Mitarbeitern oder Erfüllungsgehilfen verursachte Schäden ist ausgeschlossen, soweit es sich nicht um die Verletzung wesentlicher Vertragspflichten oder um Schäden aufgrund einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit handelt. Vertragswesentlich sind solche Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertraut und vertrauen darf. Für sonstige Schäden haftet die Veranstalterin nur, wenn der Schaden von ihr, ihren gesetzlichen Vertretern, ihren Mitarbeitern oder Erfüllungsgehilfen vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht wurde. Die Haftung nach zwingenden gesetzlichen Vorschriften, wegen Arglist oder einer Garantie bleibt hiervon unberührt.

§ 6 Sonstiges

1. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
2. Bei Streitigkeiten gilt ausschließlich deutsches Recht unter Ausschluss seiner Kollisionsnormen und unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

Stand: 05. September 2014

Nutzungsbedingungen