Sysmex Deutschland
Menu

Mikrobiologisches Labor

Zur Identifikation einer Bakteriurie analysieren Sie eingehende Proben zunächst im UF-5000. Das vollautomatische Analysesystem in Ihrem mikrobiologischen Labor ermöglicht es Ihnen, negative Proben schnell zu erkennen und sofort mit den pathologischen Proben fortzufahren. Mit den zusätzlichen vom UF-5000 gelieferten Informationen über die Gramfärbeeigenschaften der vorhandenen Bakterien, können Sie Ihre selektiven Kulturmedien für die Inkubation der positiven Proben auswählen und mögliche Behandlungsoptionen prüfen. Durch diesen Workflow sparen Sie viel Zeit, da die ersten Ergebnisse durch den UF-5000 bereits nach wenigen Minuten statt nach einigen Tagen zur Verfügung stehen. Somit können Sie die Behandlung früher und gezielter beginnen oder wissen sofort, dass keine Behandlung notwendig ist. Zur Visualisierung und Archivierung der Analyseergebnisse, z. B. zu  Weiterbildungszwecken, kann der UF mit dem digitalen Bildgebungsgerät UD-10 kombiniert werden.

Klinisch-chemisches
Labor

Fragen zur Urinanalyse?

Schnellere Mikrobiologie

Dr. Keller vom Institut für Infektionskrankheiten von Bern über seine Erfahrungen zur Workflow-Optimierung mit dem UF-5000

Zum Artikel

Produktvideo zur UN-Serie

UN-Serie interaktiv entdecken

Growing your knowledge
Visit our Academy
Zu unserer Podcast-Serie
Unser Media Center
Alle
  • Alle
  • Dokumente
  • Podcast
  • Bilder
  • Videos
Love Life and Donate