Sysmex Deutschland
Sysmex Europe
Other Sites
Menu
Sysmex e-Check XE2

e-CHECK (XE)

  • QC für alle Produkte der X-Class-Familie
  • Überwachung aller Untersuchungsparameter
  • Umfassende interne und externe Qualitätskontrolle
  • Sicher und gebrauchsfertig
  • Größtmögliche Ähnlichkeit mit nativem menschlichem Blut

Leistungsstarke Qualitätskontrolle

Das Kontrollblut e-CHECK (XE) wurde für die Geräte der Sysmex X-Class entwickelt und erlaubt die eingehende Prüfung der technischen Funktionen und des Reagenzsystems der Analysegeräte. Damit bietet Ihnen das regelmäßige Mitführen des Kontrollmaterials eine wirksame und verlässliche interne Qualitätskontrolle Ihrer Analysegeräte der X-Class-Serie.

Mit e-CHECK (XE) können Sie die Leistung Ihres X-Class-Analysegeräts einfach überprüfen und bestätigen – unabhängig vom Hämatologie-Modell und sogar im Fall von Geräten für die Veterinärdiagnostik. e-CHECK (XE) bietet Testdaten zu allen Parametern, die mit dem jeweiligen Gerätetyp untersucht werden können: acht CBC-Parameter, WBC-Differenzialzählung, unreife myeloide Zellen, kernhaltige erythrozytäre Vorstufen und Retikulozyten (absolute und relative Zählung).

Sicher und für einen breiten klinischen Bereich

Das Produkt ist in drei verschiedenen Konzentrationen erhältlich: e-CHECK (XE) Level 2 deckt den Normalbereich ab, während der e-CHECK (XE) Level 1 und der e-CHECK (XE) Level 3 zur Überprüfung des abnormen Bereichs unterhalb bzw. oberhalb des Normbereichs dient.

Bei von der FDA festgelegten Testverfahren erwies sich das Kontrollblut als nicht reaktiv gegenüber dem Hepatitis-B-Oberflächenantigen, Hepatitis-C-Virus (HCV) und HIV1-/HIV2-Antikörpern. Die sorgfältige Verpackung schützt das Produkt vor Verdunstung und Beschädigung und ist für die längere Stabilität verantwortlich.

Weitere Informationen

Weitere Informationen

e-CHECK (XE) deckt alle Stufen der Retikulozytenreifung ab, von den frühen Stadien im HFR-Bereich bis hin zu den reifen Erythrozyten, wodurch eine verlässliche Kontrolle des RET-Kanals möglich ist. Und dank der im e-CHECK (XE) ebenfalls enthaltenen kernhaltigen erythrozytären Vorstufen ist zudem eine empfindliche Qualitätskontrolle des NRBC-Kanals sichergestellt. Das Kontrollmaterial umfasst Leukozyten für die Differenzialzählung, Retikulozytenfraktionen und kernhaltige erythrozytäre Vorstufen. Dies führt zu der charakteristischen Darstellung aller relevanten Zellpopulationen in den entsprechenden Scattergrammen und erlaubt Ihnen die Überprüfung der Qualität in allen Messkanälen.

Wird die XE-pro oder XT-pro Software in Verbindung mit den Master-Modulen eingesetzt, beinhaltet die Qualitätskontrolle zudem die Parameter Retikulozyten-Hämoglobin-Äquivalent (RET-He), unreife Granulozyten (IG), hämatopoetische Vorläuferzellen (HPC) und unreife Thrombozytenfraktion (IPF).

Die Testkennzahlen sämtlicher Parameter stehen jeweils für die automatische Eingabe über CD-ROM zur Verfügung.

Externe Qualitätskontrolle

Externe Qualitätskontrolle

Mit e-CHECK (XE) und der Netzwerkfähigkeit der Sysmex Analysegeräte der X-Class steht Ihnen als Teil des Sysmex Network Communication System (SNCS) auf Wunsch ein Web-basierter externer QC-Service zur Verfügung: IQAS Online.

Neben der internen Qualitätskontrolle mit e-CHECK (XE), die ausschließlich lokal am Gerät erfolgt, werden die Ergebnisse zum Vergleich mit Ergebnissen anderer Systeme desselben Typs automatisch an einen externen Computer übertragen. Bereits wenige Minuten nach der Messung steht dann zusätzlich zu dem bekannten Vergleich der Testwerte für die interne Qualitätskontrolle auch ein Leistungsvergleich mit internationalen Vergleichsgruppendaten bereit. Die einzelnen Ergebnisse können nach Anmeldung über die Zugangsdaten und das Passwort auf der SNCS-Website eingesehen werden.

Bei einer signifikanten Abweichung der Daten werden Sie automatisch informiert und können zeitnah erforderliche Gegenmaßnahmen einleiten. IQAS Online über das SNCS stellt damit eine beispiellose Integration einer täglichen Qualitätskontrolle mit einer internationalen externen Qualitätskontrolle dar – und dies mit nur einer gebräuchlichen Kontrollmessung, sodass eine tägliche externe Qualitätskontrolle ohne die Einbindung weiterer Kontrollmaterialien erfolgen kann.

Verwendungszweck

Verwendungszweck

Kontrollmaterial für die Qualitätskontrolle an dem XE-5000, XE-2100, XE-2100D, XE-2100L, XT-1800i, XT-2000i, XT-4000i, XT-1800iV, XT-2000iV und den Hämatologie-Analysegeräten der XS-Serie.

Parameter

Parameter

An allen Analysegeräten: WBC, RBC, HGB, HCT, MCV, MCH, MCHC, RDW-SD, RDW-CV, PLT, PDW, MPV, P-LCR, PCT, NEUT(#), LYMPH(#), MONO(#), EO(#) und BASO(#).

Je nach Gerätemodell und den verwendeten optionalen Master-Modulen können außerdem folgende Parameter einzeln oder in Kombination zur Verfügung stehen: NRBC, HPC, RET(%), RET(#), IRF, LFR, MFR, HFR, IG, RET-He und IPF.

Technische Parameter: DIFF-X, DIFF-Y, BASO-X, BASO-Y, RBC-X, RBC-Y, NRBC-X, NRBC-Y, IMI-DC, IMI-RF und FSC-X.

Testkennzahlen und technische Daten

Testkennzahlen und technische Daten

Die Kennzahlen der Tests werden als Mittelwerte und Bereiche (oberer und unterer Grenzwert) auf CD-ROM herausgegeben. Die Dateneingabe erfolgt manuell oder automatisch über die CD-ROM. Die Testkennzahlen werden in dem nach ISO 9001 und ISO 13485 zertifizierten Qualitätskontrolllabor der Sysmex Europe GmbH generiert. Die Überprüfung der einzelnen Testparameter erfolgt täglich, um eine verlässliche Leistung der Kontrollblutprodukte über die gesamte Verwendungsdauer sicherzustellen.

Geöffnete Fläschchen und angebrochene Durchstechflaschen sind 7 Tage stabil. Das Produkt sollte innerhalb von 8 Wochen verbraucht werden. Es ist vor und nach dem Öffnen bei 2 – 8 °C zu lagern. Das Volumen pro Fläschchen beträgt 4,5 ml.

PDF erstellen
Unser Media Center
Alle
  • Alle
  • Dokumente
  • Podcast
  • Bilder
  • Videos
Love Life and Donate