Sysmex Deutschland
Menu

Liquid Biopsy – Alternative mit erweiterten Möglichkeiten zu klassischen Gewebeproben

Liquid Biopsy („flüssige Biopsie“) kann zirkulierende DNA solider Tumore in Körperflüssigkeiten (insbesondere im Blutplasma) erkennen. Gewebeproben sind momentan Goldstandard, aber nicht immer verfügbar oder nur sehr schwer zu gewinnen (z.B. bei Lungenkrebs).

Eine Liquid Biopsy kann eingesetzt werden für

  • Detektion von „targetable“ Mutationen um zielgerichtete Therapien zu planen
  • Bewertung des Therapieansprechens
  • Erkennung von Resistenzentwicklung gegen die Therapie
  • frühes Erkennen von Rezidivbildung
  • Monitoring molekularer Veränderungen des Tumors und seiner Metastasen
  • Detektion von Minimaler Resterkrankung (MRD)
Was ist Liquid Biopsy?

Was ist Liquid Biopsy?

Liquid Biopsy verwendet zirkulierende Tumor-DNA (ctDNA), zirkulierende Tumorzellen oder auch viele andere Substanzen (Abb. 1) um die Anwesenheit solider Tumore im Blut zu erkennen, wobei ctDNA die meist verwendete ist.

Gewebebiopsien sind gegenwärtig Goldstandard, aber gestalten sich für die wiederholte Gewinnung zur Nachbeobachtung von Patienten und zur Beurteilung des Therapieansprechens als nicht praktikabel.

Liquid Biopsy hingegen kann über eine einfache Blutprobe minimal invasiv gewonnen werden, um derartige Informationen zu gewinnen. Liquid Biopsy ist bereits in einigen Leitlinien zur Behandlung von Krebs aufgenommen worden, unter anderem für Lungen-, Darm- und Brustkrebs.

Unsere OncoBEAM™-Technologie war bislang die sensitivste verfügbare Technologie, fast 20x sensitiver als anderen Routine-Technologien wie PCR (Polymerase-Kettenreaktion) oder konventionelle NGS (Next Generation Sequencing).

SafeSEQ ist die Technologie, die das Fundament unserer neuen Plasma-SeqSensei™-Produktreihe bildet. Sie bietet eine mit OncoBEAM™ vergleichbare Sensitivität mit komfortableren Arbeitsabläufen und höher Flexibilität. Durch die Verwendung von UIDs (eindeutige molekulare Kennung) gelingt die Unterscheidung von Lesefehlern der Polymerase und echten Mutationen, was zu einer über 100-fachen Reduktion der NGS-Fehlerrate führt.

Warum Liquid Biopsy?

Warum Liquid Biopsy?

  • Hohe Konkordanz mit Gewebeproben in den meisten Krebsarten
  • Minimalinvasiv (Gewebeproben oft schwer zu gewinnen)
  • Kosteneffizienter als Gewebeproben
  • Komfortabler für Kliniker und Patienten
  • Holistische Information über den Tumor (inkl. eventueller Metastasen)
  • Information über den Mutationsstaus des Tumors in Echtzeit

Warum Plasma-SeqSensei™ verwenden?

  • Hochsensitiv – kann bis zu 6 mutierte Moleküle mit 95% Zuverlässigkeit über alle Mutationen detektieren (absolute Quantifizierung). Dies korrespondiert mit einer Sensitivität von <0.06 % und höherer mutierter Allelfraktion (MAF) bei einem DNA-Input von 10.000 GE. Ca. 40% der Proben haben eine MAF unter 1%, was unterhalb der Nachweisgrenze der meisten Technologien liegt.
  • Hohe Flexibilität - zwischen 2-16 Proben/Durchlauf
  • Hohe Effizienz für das Labor, da mehrere unterschiedliche Proben in einem Durchlauf analysiert werden können
  • Kurze Bearbeitungszeit (2 Tage)
  • Einfache IVD-zertifizierte Software

Sysmex Inostics ist der weltweite Pionier im Bereich Liquid Biopsy, 2008 gegründet und seit 2013 Teil von Sysmex. Mit mehr als 10 Jahren Erfahrung im Bereich Liquid Biopsy ist Sysmex Inostics ein verlässlicher Partner für führende pharmazeutische Unternehmen und treibt die Markteinführung von effektiver und wirklich personalisierter Therapie voran – von der Entdeckung bis hin zur Begleitdiagnostik.

Hohe Sensitivität spielt bei allen Krebsarten eine Rolle:

Unsere Liquid Biopsy IVD Kits

Dr. Bhuwnesh Agrawal - CEO bei Sysmex Inostics - erklärt uns, warum Liquid Biopsy eine so innovative Technologie im Bereich der Krebsdiagnostik ist und wie die neuen Plasma-SeqSensei™ IVD-Kits von Sysmex diese innovative Technologie dem Patienten näherbringen.

Die Plasma-SeqSenseiTM RUO Kits sind nur für den Forschungsgebrauch bestimmt. Eine diagnostische Verwendung wird nicht unterstützt.

Literatur Liquid Biopsy allgemein

[1] National Cancer Institute (2022): Liquid Biopsy

Literatur CRC

[1] Izawa et al. (2022): An observational study to evaluate RAS mutations in circulating tumor DNA after standard chemotherapies for metastatic colorectal cancer patients with tumors harboring RAS mutation: RASMEX study (JACCRO CC-17) ASCO GI, Abstract TPS230 (SafeSEQ)

[2] Oki et al. (2022): Plasma-informed minimal residual disease (MRD) assay: A multicenter prospective study in Japanese patients with stage II colorectal cancer ASCO GI, Abstract 161 (SafeSEQ)

[3] Lago et al. (2021): Comparison of Plasma-SeqSensei technology with BEAMing liquid biopsy and tissue testing in patients with metastatic colorectal cancer in two Beta-Sites in Spain ESMO, Abstract 4140 (SafeSEQ)

[4] Sloane et al. (2021): Tumor-informed SafeSEQ ctDNA monitoring for treatment response evaluation and detection of minimal residual disease in advanced CRC and NSCLC ASCO, Abstract 342505 (SafeSEQ)

[5] Schmiegel et al. (2017): Blood-based detection of RAS mutations to guide anti-EGFR therapy in colorectal cancer patients: concordance of results from circulating tumor DNA and tissue-based RAS testing Mol Oncol. 11(2): 208-219 (OncoBEAM)

[6] Vidal et al. (2017): Plasma ctDNA RAS mutation analysis for the diagnosis and treatment monitoring of metastatic colorectal cancer patients Annals of Oncol 28 (6): 1325-1332 (OncoBEAM)

[7] Saunders et al. (2016): Performance assessment of blood based RAS mutation testing: concordance of results obtained from prospectively collected samples Annals of Oncol 27 (6): 419-206 (OncoBEAM)

Literatur NSCLC

[1] Sathyanarayan et al. (2021): Rapid liquid biopsy genotyping in NSCLC patients ELCC, J Thorac Oncol 16(4): S788 (SafeSEQ)

[2] Sloane et al. (2021): Clinical evaluation of NGS-based liquid biopsy testing in non-small cell lung cancer (NSCLC) patients Cancer Res 81(13_Suppl): LB053, (SafeSEQ)

[3] Sloane et al. (2021): Tumor-informed SafeSEQ ctDNA monitoring for treatment response evaluation and detection of minimal residual disease in advanced CRC and NSCLC ASCO, Abstract 342505 (SafeSEQ)

[4] Oxnard et al. (2016): Association Between Plasma Genotyping and Outcomes of Treatment With Osimertinib (AZD9291) in Advanced Non–Small-Cell Lung Cancer J Clin Oncol 34(28): 3375-3382 (OncoBEAM)

Literatur MammaCa

[1] Fuentes-Antrás et al. (2021): Orthogonal assessment of PIK3CA and ESR1 mutation detection in longitudinal cfDNA samples from endocrineresistant HR+/HER2- advanced breast cancer patients using dPCR and NGS-based SafeSEQ technology SABCS, Abstract P2-01-18 (SafeSEQ)

[2] Ciriaco et al. (2020): Clearance of ctDNA in triple negative and Her2 positive breast cancer patients during neoadjuvant treatment is correlated with pathological complete responses AACR, Abstract B63 (SafeSEQ)

[3] Hunter et al. (2019): Pathologic Response Evaluation and Detection In Circulating Tumor DNA (PREDICT DNA): Initial results piloting a tissue-biopsy independent method of identifying and monitoring tumor-specific mutations in early stage breast cancer Cancer Res 80(4_Suppl): P6-10-05 (SafeSEQ)

[4] Rodriguez et al. (2019): Detection of TP53 and PIK3CA Mutations in Circulating Tumor DNA Using Next-Generation Sequencing in the Screening Process for Early Breast Cancer Diagnosis J. Clin. Med. 8(1183):1-14 (SafeSEQ)

[5] Rugo et al. (2019): Palbociclib in Combination with Fulvestrant or Tamoxifen as Treatment for Hormone Receptor Positive (HR+) Metastatic Breast Cancer (MBC) with Prior Chemotherapy for Advanced Disease (TBCRC 035) A Phase II Study with Pharmacodynamics Markers Cancer Res 7(4_Suppl): PD2-12. (SafeSEQ)

[6] Baselga et al. (2015): PIK3CA Status in Circulating Tumor DNA Predicts Efficacy of Buparlisib Plus Fulvestrant in Postmenopausal Women With Endocrine-resistant HR+/HER2– Advanced Breast Cancer: First Results From the Randomized, Phase III BELLE-2 Trial Oral pres. SABCS, Abstract S6-01 (OncoBEAM)

Copyright © Sysmex Europe SE. All rights reserved.
Cookie-Einstellungen

Wir nutzen Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen und unsere Kommunikation mit Ihnen zu verbessern. Wir berücksichtigen Ihre Auswahl und verwenden nur die Daten, für die Sie uns Ihr Einverständnis geben.

* Kann zu Einschränkungen bei Inhalten und Nutzungserlebnis führen
Details zu Cookies
Notwendige Cookies
Diese Cookies helfen dabei, unsere Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriffe auf sichere Bereiche ermöglichen. Unsere Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.
Statistik-Cookies
Diese Cookies helfen uns zu verstehen, wie Besucher mit unserer Webseite interagieren, indem Informationen anonym gesammelt werden. Mit diesen Informationen können wir unser Angebot laufend verbessern.
Marketing-Cookies
Diese Cookies werden verwendet, um Besuchern auf Webseiten zu folgen. Die Absicht ist, Anzeigen zu zeigen, die relevant und ansprechend für den einzelnen Benutzer und daher wertvoller für Publisher und werbetreibende Drittparteien sind.