DARMKREBSFRÜHERKENNUNG

Darmkrebs gehört zu den am häufigsten diagnostizierten Krebserkrankungen in Deutschland. Dabei ist er bei frühzeitiger Erkennung durchaus vermeidbar. Mittels immunchemischer Tests (iFOB-Test) auf Hämoglobin im Stuhl werden geringe Mengen menschlichen Blutes im Stuhl nachgewiesen.

Gemäß der Krebsfrüherkennungs-Richtlinie haben Versicherte seit dem 1. April 2017 Anspruch auf iFOB-Tests anstelle des bisherigen Guajak-Tests, da diese Blutspuren im Stuhl deutlich besser nachweisen. Patienten können den Test ab einem Alter von 50 jährlich und ab 55 alle zwei Jahre kostenfrei bei ihrem Hausarzt, Internisten, Gynäkologen bzw. Urologen durchführen.

Das von Sysmex angebotene Proben-Röhrchen SENTiFIT pierceTube ermöglicht dem Patienten eine sichere und einfache Durchführung des Stuhltests. Das Labor wiederum profitiert von einer schnellen und hygienischen Abarbeitung der Proben dank dem auf das Röhrchen abgestimmten Analyser Sentifit 270. Informieren Sie sich über den iFOBT-Test unter www.darmkrebs-screening.eu.

OncoBEAM EGFR RUO KIT

  • Bestimmt extrem sensitiv 10 Mutationen in EGFR aus 10 ml Blut
  • Deckt sensitivierende und resistenzbildende Mutationen ab, inklusive T790M und C797S
  • Bildet die gesamte Heterogenität der Krebserkrankung ab

Dokumente

Alle
  • Alle
  • Brochüre
Dokumente

OncoBEAM EGFR RUO KIT – Hochsensitive Mutationsanalyse aus dem Blut anhand einer Blutprobe

Die Liquid Biopsy hat beim Nicht-Kleinzelligen Lungenkarzinom bereits Einzug in die Routinediagnostik genommen. Durch den minimal-invasiven Charakter der Liquid Biopsy kann der Test zu jedem Zeitpunkt der Therapie durchgeführt werden und erlaubt das Monitoring von Rezidiven und die vorzeitige Erkennung von Resistenzentwicklung gegen die Therapie. Das OncoBEAM EGFR Panel bietet eine hochsensitive Analyse von 10 EGFR Mutationen aus 10 ml Blut. Es deckt sensitivierende und resistenzbildende Mutationen in EGFR ab, inklusive T790M und C797S.

Das OncoBEAM EGFR Panel wurde bereits in umfangreichen klinischen Studien in Zusammenarbeit mit Pharma Konzernen auf den Prüfstand gestellt: AstraZeneca AURA (Osimertinib) Trial, Clovis Oncology TIGER (CO-1686) Trials, Astellas Pharma ASP8273 Phase I Trial.

In der Aura Studie von AstraZeneca zeigten die Patienten, die im Blut mit OncoBEAM EGFR als T790M positiv getestet wurden, ein gleich gutes Anspechen auf Osimertinib wie T790M gewebepositive Proben. Die gleichwertigen Überlebensdaten von Patienten mit T790M-positiven Befunden aus Blut und Tumorgewebe deuten darauf hin, dass die blut-basierte Analyse anstelle einer Gewebebiopsie in Betracht gezogen werden kann. Sollten die Ergebnisse des Liquid Profilings negativ sein, wird jedoch weiterhin eine Gewebebiopsie empfohlen.

Die EGFR C797S-Mutation geht mit einer Resistenz gegen Osimertinib bei EGFR T790M-positiven Patienten einher. Die klinisch relevanten EGFR-Mutationen in den Exonen 19, 20 und 21 bilden die Grundlage des OncoBEAM EGFR-Kits (RUO).

Die dazugehörige Literatur finden Sie in unserer Liste der Veröffentlichungen: Publikationen

 

Mutationspanel

Mutationstyp EGFR Exon Aminosäurenveränderung Nukleotidveränderung
Sensibilisierung19E746_A750del
E746_A750del
E746_S752>V
L747_A750>P
L747_T751del L747_P753>S
c.2235_49del15
c.2236_50del15
c.2237_55delinsT
c.2239_48delinsC
c.2240_54del15
c.2240_57del18
Sensibilisierung 21L858R c.2573T>G
Resistenzbildung 20

T790M
C797S
C797S

c.2369C>T
c.2389T>A
c.2390G>C

ONCOBEAM™ RAS CRC IVD KIT

Studienergebnisse

Studienergebnisse

Das OncoBEAM EGFR Panel wurde bereits in umfangreichen klinischen Studien mit Pharma Konzernen auf den Prüfstand gestellt: AstraZeneca AURA (Osimertinib) Trial, Clovis Oncology TIGER (CO-1686) Trials, Astellas Pharma ASP8273 Phase I Trial.

In der Aura Studie von AstraZeneca zeigten die Patienten, die mit OncoBEAM EGFR in unseren Laboratorien als positiv getestet wurden, ein gleich gutes Anspechen auf Osimertinib wie T790M gewebepositive Proben und zeigte die beste Sensitivität.

Die gleichwertigen Überlebensdaten von Patienten mit T790M-positiven Befunden aus Blut und Tumorgewebe deuten darauf hin, dass die blut-basierte Analyse anstelle einer Gewebebiopsie in Betracht gezogen werden kann. Sollte die Plasmabiopsie negativ sein, wird jedoch weiterhin eine Gewebebiopsie empfohlen.

Die EGFR C797S-Mutation geht mit einer Resistenz gegen Osimertinib bei EGFR T790M-positiven Patienten einher. Die klinisch relevanten EGFR-Mutationen in den Exonen 19, 20 und 21 bilden die Grundlage des OncoBEAM EGFR-Kits (RUO).

Die dazugehörige Literatur finden Sie in unserer Liste der Veröffentlichungen: Publikationen

Produktbeschreibung

Produktbeschreibung

Der ONCOBEAM EGFR RUO KIT basiert auf einer qualitativen digitalen PCR und wird zur Detektion von Genmutationen im EGFR Gen in den Exons 19, 20 und 21 eingesetzt. Unter anderen werden die sensitivierende Mutation L858R und die resistenzbildenden Mutationen T790M und C797S abgebildet.

Vorteile auf einen Blick

Vorteile auf einen Blick

Sensitivität

Bestimmt extrem sensitiv 10 Mutationen in EGFR aus 10 ml Blut. Deckt sensitivierende und resistenzbildende Mutationen ab, inklusive T790M und C797S.


Verlaufkontrolle möglich

OncoBEAM EGFR ermöglicht das Überprüfen des Mutationsstatus zu jedem Zeitpunkt. Generell zeigt das Auftreten von T790M Mutationen eine Resistenzentwicklung gegen Erstlinien-TKI an.


Solide Datenlage

Die Analyse der Blutproben zur AURA Studie von AstraZeneka zum Osimertinib (Tagrisso) wurde mit dem OncoBEAM EGFR 10 Panel in den Sysmex Inostics Laboren durchgeführt.


Sicherheit & Komfort

Minimalinvasiv, Bestimmung aus 10 ml Blut, geringes Risiko für den Patienten.

 
Genaue Bestimmung

Die Analyse aus dem Blut zeigt den derzeitigen und aktuellen Mutationsstatus des Patienten; Informationen spiegeln die Tumordynamik in Echtzeit wieder und bilden die gesamte Heterogenität der Krebserkrankung ab.


Zeitvorteil

Schnelle Ergebnisse, von der Probennahme zum Ergebnis.

Inhalt des Kits

Inhalt des Kits

Zwanzig (20) Tests/Kit

Publikationen

Publikationen

Hier finden Sie unsere Liste der Veröffentlichungen: Publikationen

Kontakt

Sysmex Deutschland GmbH

+ 49 (40) 534 10 2 - 0
+ 49 (40) 523 23 02
info@sysmex.de
Bornbarch 1
22848 Norderstedt

PDF erstellen

DER OncoBEAM™ RAS CRC IVD TEST IN DER KLINISCHEN NUTZUNG

Hier geht es zum Video

OPTIMIERTE BRUSTKREBSBEHANDLUNG

Eine Patientin berichtet

AUTOMATIONSLÖSUNG MIT DEM SENTiFIT® PIERCETUBE IN NL

Zum Video
Unser Media Center
Alle
  • Alle
  • Dokumente
  • Podcast
  • Bilder
  • Videos
Love Life and Donate