DARMKREBSFRÜHERKENNUNG

Darmkrebs gehört zu den am häufigsten diagnostizierten Krebserkrankungen in Deutschland. Dabei ist er bei frühzeitiger Erkennung durchaus vermeidbar. Mittels immunchemischer Tests (iFOB-Test) auf Hämoglobin im Stuhl werden geringe Mengen menschlichen Blutes im Stuhl nachgewiesen.

Gemäß der Krebsfrüherkennungs-Richtlinie haben Versicherte seit dem 1. April 2017 Anspruch auf iFOB-Tests anstelle des bisherigen Guajak-Tests, da diese Blutspuren im Stuhl deutlich besser nachweisen. Patienten können den Test ab einem Alter von 50 jährlich und ab 55 alle zwei Jahre kostenfrei bei ihrem Hausarzt, Internisten, Gynäkologen bzw. Urologen durchführen.

Das von Sysmex angebotene Proben-Röhrchen SENTiFIT pierceTube ermöglicht dem Patienten eine sichere und einfache Durchführung des Stuhltests. Das Labor wiederum profitiert von einer schnellen und hygienischen Abarbeitung der Proben dank dem auf das Röhrchen abgestimmten Analyser Sentifit 270. Informieren Sie sich über den iFOBT-Test unter www.darmkrebs-screening.eu.

Roche cobas u 411

  • Integrierte Lösung für den Urinarbeitsplatz durch
    Kombinationsmöglichkeit mit dem Sediment-Terminal
  • Schnelle und effiziente Abarbeitung durch flexiblen Messtakt und intuitive Benutzersoftware
  • Kundenspezifische Einstellungsmöglichkeiten in der Benutzersoftware für den Betrieb und das Ergebnis-Reporting
  • Bewährt hohe Qualität der Teststreifen

Dokumente

Alle
  • Alle
  • Brochüre
Dokumente

Roche cobas u 411

Benutzerfreundlich und effizient – das kompakte  Analysensystem für den Urinarbeitsplatz

Das cobas u 411 Analysensystem ist die geeignete Lösung, um an Ihrem
Urinarbeitsplatz die Tagesroutine effizient abzuarbeiten.

Das halbautomatische Gerät unterstützt  einen optimalen Arbeits- und Datenfluss durch  die mögliche Kombination mit einem Barcodeleser und dem bewährten  Sediment-Terminal.

Die schnelle Abarbeitung der Teststreifen beschleunigt Ihre Tagesroutine und die anerkannt  gute  Qualität der Teststreifen sorgt für zuverlässige Resultate.

 

 

Urinanalytik

Spezifikationen

Spezifikationen

Technologie
Reflexionsphotometer
Halbautomatisches Harnteststreifen-Analysensystem

Durchsatz
Bis zu 600 Tests/h

Messzyklus 
6 Sekunden

Probenidentifikation
Proben-ID-Nr. via Touch-Screen, Barcodeleser oder  Download  von der Labor-EDV

Barcode-Typen
Code 39, Code 128, Codabar,  Interleaved 2 aus  5

Teststreifen
Combur10 Test M mit den  Parametern:

Spezifisches Gewicht, pH, Leukozyten, Nitrit, Eiweiß, Glucose, Keton, Urobilinogen,  Bilirubin, Blut (Erythrozyten/Hämoglobin), Leerfeld für die Kompensation der Harneigenfarbe und  zur Farb- bestimmung

Trübung  (manuell  einzugeben)

Streifenerkennung
durch  zwei Sensoren ( Lichtschranke)

Mess-System
Messeinheit mit 3 Wellenlängen:  470 nm, 555 nm, 620 nm

Kalibration
Control-Test  M Kalibrationsstreifen (4 Wochen  Kalibrationsintervall)

Display
LCD Touch-Screen ( 90x120 mm )

Speicherkapazität
1.000 Proben,  3x100 Kontrollen

Schnittstellen
3 serielle Schnittstellen RS 232: Host, Barcodeleser, Sediment-Terminal

Host Protokoll
ASTM + und  Urisys 2400 ASTM

Stromversorgung
110-240 V ( 50-60 Hz )

Maße
Breite:  425 mm
Tiefe:    340 mm
Höhe:   260 mm ( 360 mm mit aufgeklapptem Bildschirm)
Gewicht ca. 12 kg

Zertifikate
CE-IVD, UL, CB, CUL

Teststreifen

Teststreifen

Combur 9-Test für die Bestimmung von: pH, Leukozyten, Nitrit, Protein, Glucose, Keton, Urobilinogen, Bilirubin und Erythrozyten


Combur 10-Test-M für die Bestimmung von: spezifischem Gewicht, pH, Leukozyten, Nitrit, Protein, Glucose, Keton, Urobilinogen, Bilirubin und Erythrozyten.

Weitere Informationen: Zur Produktseite

Kontakt

Sysmex Deutschland GmbH

+ 49 (40) 534 10 2 - 0
+ 49 (40) 523 23 02
info@sysmex.de
Bornbarch 1
22848 Norderstedt

PDF erstellen
Unser Media Center
Alle
  • Alle
  • Dokumente
  • Podcast
  • Bilder
  • Videos
Love Life and Donate