Sysmex Deutschland
Sysmex Europe
Other Sites
Menu

UD-10

  • Vollständige Urinanalyse in Verbindung mit dem UF-5000
  • Vollautomatische digitale Bilderfassung
  • Detaillierte Darstellung der Partikel im Urin
  • Partikel können nach Größe identifiziert und in 8 unterschiedliche Klassen differenziert werden

Dokumente

Alle
  • Alle
  • Brochüre
Dokumente

Vollautomatisches DI-System für die Darstellung der Partikel im Urin

Innerhalb der UN-Serie schließt die präzise digitale Erfassung und Darstellung der Partikel im Urin mit dem UD-10 den Workflow in der Urinanalytik. Dank Stage-Scanning-Technologie können Sie abnormale Ergebnisse vorangegangener chemischer und Sedimentanalysen vollautomatisch überprüfen.

Partikel können nach Größe identifiziert und in 8 unterschiedliche Klassen differenziert werden. Die Bilder liefern eine detaillierte Ansicht der Partikel im Urin, ohne eine klassische manuelle Sedimentherstellung oder Mikroskopieren. Der gesamte Workflow läuft vollautomatisch ab. 

Die vom UD-10 gelieferten Bilder der Partikel erleichtern die Differenzierung abnormaler oder unklarer Analysenergebnisse. Die im U-WAM frei definierbaren Regeln erlauben eine individuelle Anpassung an Ihre laborspezifischen Anforderungen.

Urinanalytik

Spezifikationen

Spezifikationen

Technologie
Digitale Bildgebung mit Stage-Scanning-Verfahren aus nativem Urin

Durchsatz
50 Proben/Stunde (Normalmodus)
30 proben/Stunde (Präzisionsmodus)

STAT-Modus
Verfügbar

Benötigte Mindestvolumen
1.6 ml im Probenahmemodus
0.6 ml im STAT-Modus

Analysiertes Volumen
Normalmodus: ca. 1 μL
Präzisionsmodus: ca. 2 μL


Anzahl Bilder
Normalmodus: 40 Übersichtsbilder / Probe
Präzisionsmodus: 80 Übersichtsbilder / Probe

Probensamplerkapazität
8
0 Proben (8 Racks mit jeweils 10 Röhrchen)

Datenmanagement
U-WAM (Urinanalyse-Softwarelösung)

Erweiterungsoptionen
Anschluss an UC-3500 und / oder UF-5000 und / oder UD-10
Wagons, Rackeingangsmodul und -ausgangsmodul


Abmessungen / Gewicht
B x H x T [mm/kg]: Haupteinheit UD-10 inkl. Probensampler CV-11: ca. 640 x 872 x 900 / 89
UD-10 mit UF-5000: ca. 1.280 x 872 x 900 / 179

Technologie

Technologie

  • Digitale Bildgebung mit Stage-Scanning-Verfahren aus nativem Urin
  • Automatische Fokuseinstellung
  • Zellen setzen sich nach dem Ansaugen am Boden der Bildzelle ab
  • Bildaufzeichnung mit beweglicher CCD-Kamera und gepulsten LEDs
Parameter

Parameter

Klasse 1, Klasse 2, Klasse 3, Klasse 4, Klasse 5, Klasse 6, Klasse 7, Klasse 8

Modulares Konzept

Modulares Konzept

Das UD-10 Bildsystem wird stets in Verbindung mit dem UF-5000 und dem U-WAM Informationsmanagementsystem konfiguriert. Für einen vollautomatischen Urinanalytik-Workflow lässt sich der Urinanalysator UC-3500 problemlos einbinden.

Reagenzien

Reagenzien

UF-Cellsheat

UF-Control (2 Stufen)

Produktvideo UD-10

Produktvideo UD-10

Produktvideo UF-5000 & UD-10

Produktvideo UF-5000 & UD-10

Kunden-Erfahrungsbericht zur UN-Serie

Kunden-Erfahrungsbericht zur UN-Serie

Das Labor der Uniklinik Dresden konnte die neue Urinanalyse-Serie von Sysmex seit vergangenem Oktober 2016 testen. Wir haben bei MTA Alexandra Ostehr nachgefragt, wie sich die neuen Urinanalyse-Geräte in der Praxis bewähren.


Zum Artikel in der Xtra-Ausgabe 1/2017: Interview

Kontakt

Sysmex Deutschland GmbH

+ 49 (40) 534 10 2 - 0
+ 49 (40) 523 23 02
info@sysmex.de
Bornbarch 1
22848 Norderstedt

PDF erstellen
Unser Media Center
Alle
  • Alle
  • Dokumente
  • Podcast
  • Bilder
  • Videos
Love Life and Donate