DARMKREBSFRÜHERKENNUNG

Darmkrebs gehört zu den am häufigsten diagnostizierten Krebserkrankungen in Deutschland. Dabei ist er bei frühzeitiger Erkennung durchaus vermeidbar. Mittels immunchemischer Tests (iFOB-Test) auf Hämoglobin im Stuhl werden geringe Mengen menschlichen Blutes im Stuhl nachgewiesen.

Gemäß der Krebsfrüherkennungs-Richtlinie haben Versicherte seit dem 1. April 2017 Anspruch auf iFOB-Tests anstelle des bisherigen Guajak-Tests, da diese Blutspuren im Stuhl deutlich besser nachweisen. Patienten können den Test ab einem Alter von 50 jährlich und ab 55 alle zwei Jahre kostenfrei bei ihrem Hausarzt, Internisten, Gynäkologen bzw. Urologen durchführen.

Das von Sysmex angebotene Proben-Röhrchen SENTiFIT pierceTube ermöglicht dem Patienten eine sichere und einfache Durchführung des Stuhltests. Das Labor wiederum profitiert von einer schnellen und hygienischen Abarbeitung der Proben dank dem auf das Röhrchen abgestimmten Analyser Sentifit 270. Informieren Sie sich über den iFOBT-Test unter www.darmkrebs-screening.eu.

XN-1500

  • Komplette Standardisierung und nahtloser Workflow: von der Analyse bis hin zum gefärbtem Ausstrich
  • Höhere Produktivität des Labors und kurze TAT durch automatisierte Prozesse
  • Platzsparendes System bei maximaler diagnostischer Funktionalität
  • Verarbeitung pädiatrischer Proben dank niedrigem Ansaugvolumen
  • Optionale Integration der digitalen Morphologie (DI-60)

Dokumente

Alle
  • Alle
  • Brochüre
Dokumente

XN-1500 – Ausstrich. Färbung. Kompakt in einem Hämatologie-System

Das XN-1500 Analysesystem vereinfacht den Hämatologie-Arbeitsplatz um ein Vielfaches. Das System besteht aus einem Modul der XN-Serie (XN-10 oder XN-20) kombiniert mit einem neuen automatisierten und kompakten Ausstrich- und Färbeautomaten (SP-50). Dadurch bietet es eine komplette Standardisierung und einen nahtlosen Workflow von der Probenanalyse bis hin zur Erstellung und Färbung von Blutausstrichen.


Durch die leistungsstarke Technologie, ausgefeiltem Flagging und einem intelligenten Regelwerk wird die Qualität der Ergebnisse optimiert und die Bearbeitung kritischer Proben reduziert. Sind Ausstriche erforderlich, werden diese ohne manuellen Eingriff automatisiert erstellt und nahtlos in den Labor-Workflow integriert. Das Ergebnis sind standardisierte Ausstriche mit einer perfekten Monolayer-Zellschicht, die eine zielgerichtete Diagnostik ermöglichen. Zusätzlich wird die Turn-Around-Time reduziert.


Mit dem integrierbaren digitalen Bildanalysesystem DI-60 kann auch die mikroskopische Analyse automatisiert erfolgen – eine All-in-One-Lösung für Ihr Labor. Neben einem spezifischen Flagging von Blasten oder abnormalen Lymphozyten stehen zusätzlich die Stammzell-Zählung (optionale Lizenz) oder die Bestimmung der Extended Inflammation Parameter (optionale Lizenz) zur Verfügung.


Der XN-1500 ist sowohl als Hauptanalysesystem in mittelgroßen Laboren, als auch als Backup-Gerät in jedem Labor ideal. Zusätzlich zu den Standard Applikationen XN-CBC (mit NRBC) und XN-DIFF kann das XN-1500 System hinsichtlich der diagnostischen Anwendungen auf die Anforderungen des Labors konfiguriert werden: Sei es eine Applikation für eine automatisierte Körperflüssigkeitsanalyse, einer präzisen Thrombozytenzählung mittels Fluoreszenzmarkern oder der Bestimmung der unreifen Thrombozyten Die Option eines intelligent gesteuerten, integrierten Rerun- und Reflex-Testings erlaubt eine Verbesserung des Workflows mit einer deutlichen Steigerung der „Walk-Away-Zeit“.

Profitieren Sie von einem automatisierten, nahtlosen Workflow und höchster Flexibilität.

Skalierbarkeit auf kleinster Fläche

Skalierbarkeit auf kleinster Fläche

Alle verfügbaren diagnostischen Applikationen können bereits auf dem platzsparenden XN-1500 Analysesystem installiert werden. Sie entscheiden, ob Ihr XN-1500 direkt mit sämtlichen verfügbaren diagnostischen Anwendungen ausgestattet wird oder Sie sich die Optionen für die Veränderungen in der Zukunft offenlassen. Ihre getätigten Investitionen gehen so nicht verloren, sondern können direkt zu weiterem Nutzen führen. Mit dem optional integrierbaren digitalen Bildgebungssystem DI-60 für die mikroskopische Analyse bietet Sysmex Ihnen zusätzlich eine All-in-One-Lösung.


Folgende Anwendungen stehen Ihnen zur Verfügung:

XN-CBC: Mehr als ein kleines Blutbild

  • Zuverlässige WBC-Werte durch die direkte Bestimmung der Erythroblasten (NRBC%, NRBC#) mittels Fluoreszenzmarkierung

XN-DIFF: Mehr als eine bloße Differenzierung

  • Bestimmung der unreifen Granulozyten (IG%, IG#)
  • Spezieller Low WBC-Modus und eine zuverlässige Leukozyten-Differenzierung bei extrem niedrigen Zellzahlen
  • Bestimmung der Extended Inflammation Parameter* (optional) (RE-LYMP#, %; AS-LYMP#, %; NEUT-GI, NEUT-RI

RET: Zielgerichtete Anämiediagnostik (optional)

  • Quantifiziert die Retikulozyten und deren Reifestadien (RET%, RET#, LFR, MFR, HFR, IRF)
  • Bestimmung des Retikulozyten-Hämoglobin-Äquivalents (RET-He)
  • Bestimmung weiterer prognostischer Anämieparameter (RBC-He, Delta-He, HYPO-He, HYPER-He, FRC1, RPI 1)
  • Optional: Management erhöhter MCHC-Werte (CBC-O**)

PLT-F: Spezielle Thrombozyten-Analytik (optional)

  • Quantifizierung der Thrombozyten ohne Interferenzen
  • Ergebnisse vergleichbar mit der Referenzmethode
  • 5-fach größeres Zählvolumen für die Thrombozyten im Vergleich zur Routinemessung
  • Quantifizierung unreifer Thrombozyten (IPF% und IPF#)
  • Optimierung des Thrombozyten-Workflows mit der Applikation TWO (optional)**

WPC*: Spezifische Analytik der Leukozyten (optional)

  • Detektion pathologischer Zellen und weißer Vorläuferzellen
  • Hohe Spezifität in der Unterscheidung reaktiver und maligner Geschehen
  • Unterstützende Parameter für die Bewertung reaktiver Geschehen
  • Bestimmung der hämatopoetischen Stammzellen mit der XN Stem Cells Anwendung (optional)

XN-BF: Automatisierte Analyse von Körperflüssigkeiten (optional)

  • Analyse von Liquor-, Pleura-, Peritoneal-, Synovial- und Perikardflüssigkeit sowie CAPD
  • Zählung und Differenzierung der Zellen

* Nur mit dem XN-20 Modul verfügbar
** Nur mit der Extended IPU verfügbar

Rerun & Reflex Funktion

Rerun & Reflex Funktion

Die Rerun & Reflex Funktion beinhaltet, dass diverse regelbasierte Tests automatisch und ohne manuelle Schritte durchgeführt werden können. Das kann zum einen eine Wiederholungsmessung sein oder bei Bedarf die Durchführung einer erweiterten Messung wie z. B. bei einer auffallend leukopenischen Probe eine automatische Wiederholmessung im „Low WBC-Modus“. Das 3-fach höhere Zählvolumen sorgt für eine präzise Differenzierung auch geringer WBC-Zahlen und die äußerst zeitaufwendige manuelle Zählung kann eingespart werden.


Eine Reflexmessung im WPC-Kanal (XN-20) ermöglicht eine optimale Unterscheidung zwischen malignen und reaktiven Geschehen.

Vernetzbarkeit verschiedener Standorte

Vernetzbarkeit verschiedener Standorte

Auch wenn es sich bei dem XN-1500 um ein eigenständiges Gerät handelt, kann es durch Software-Optionen wie der Extended IPU mit weiteren XN-Systemen an anderen Standorten wie z. B. Kern- und Satellitenlabore vernetzt werden. Mit den Sysmex Remote Services lassen sich die gewünschten Supportleistungen und garantierten Service-Reaktionszeiten festlegen, sodass eine maximale Systemverfügbarkeit sichergestellt wird.

Spezifikationen

Spezifikationen

Messprinzipien

WBC DIFF/RET/PLT-F/WPC: Fluoreszenz-Durchflusszytometrie
RBC/PLT: Hydrodynamisch fokussierte Impedanz-Messung
HGB: Zyanid-freie SLS Hämoglobin-Methode

Ansaugvolumen 

XN: 88 µL in Vollblutmodus (WB) und Körperflüssigkeiten Modus (BF)
SP-50: 70 µL für die Ausstricherstellung im automatischen Modus,
38 µL im manuellen Modus

Durchsatz 

XN: bis zu 100 Proben/h im Vollblut Modus (WB),  bis zu 40 Proben/h im Körperflüssigkeiten Modus (BF)
SP-50: bis zu 30 Proben/h im Standard modus, bis zu 75 Proben/h mit einer optionalen Hochdurchsatz-Lizenz

Qualitätskontrolle

XN Check (3 Level) und XN Check BF (2 Level)

Parameter

XN-CBC (immer mit NRBC) & XN-DIFF (immer mit IG)
Vollblut Modus: WBC, NRBC%, NRBC#, RBC, HGB, HCT, MCV, MCH, MCHC, PLT, RDW-SD, RDW-CV, MicroR%, MacroR%, PDW, MPV, P-LCR, PCT, NEUT%, NEUT#, LYMPH%, LYMPH#, MONO%, MONO#, EO%, EO#, BASO%, BASO#, IG%, IG#

RET (optional): RET%, RET#, IRF, LFR, MFR, HFR, RET-He, RBC-He, Delta-He, HYPO-He%, HYPER-He%, PLT-O
PLT-F (optional): PLT-F, IPF, IPF#
WPC (optional): Extended Inflammation Parameter Lizenz: NEUT-GI, NEUT-RI, RE-LYMP%, RE-LYMP#, AS-LYMP%, AS-LYMP#
XN Stem Cells Anwendung: HPC%, HPC#
Körperflüssigkeiten mit XN-BF (optional): WBC-BF, RBC-BF, MN%, MN#, PMN%, PMN#, TC-BF#

Produktflyer

Produktflyer

Laden Sie hier den Produktflyer von XN-1500 runter:

Download

Video

Video

Kontakt

Sysmex Deutschland GmbH

+ 49 (40) 534 10 2 - 0
+ 49 (40) 523 23 02
info@sysmex.de
Bornbarch 1
22848 Norderstedt

PDF erstellen

XN – DAS MULTITALENT NACH MASS

Sysmex XN – TAILORING YOUR HAEMATOLOGY
Modularität und Skalierbarkeit

DIGITAL IMAGING MIT DEM DI-60

Zum Video
Unser Media Center
Alle
  • Alle
  • Dokumente
  • Podcast
  • Bilder
  • Videos
Love Life and Donate