DARMKREBSFRÜHERKENNUNG

Darmkrebs gehört zu den am häufigsten diagnostizierten Krebserkrankungen in Deutschland. Dabei ist er bei frühzeitiger Erkennung durchaus vermeidbar. Mittels immunchemischer Tests (iFOB-Test) auf Hämoglobin im Stuhl werden geringe Mengen menschlichen Blutes im Stuhl nachgewiesen.

Gemäß der Krebsfrüherkennungs-Richtlinie haben Versicherte seit dem 1. April 2017 Anspruch auf iFOB-Tests anstelle des bisherigen Guajak-Tests, da diese Blutspuren im Stuhl deutlich besser nachweisen. Patienten können den Test ab einem Alter von 50 jährlich und ab 55 alle zwei Jahre kostenfrei bei ihrem Hausarzt, Internisten, Gynäkologen bzw. Urologen durchführen.

Das von Sysmex angebotene Proben-Röhrchen SENTiFIT pierceTube ermöglicht dem Patienten eine sichere und einfache Durchführung des Stuhltests. Das Labor wiederum profitiert von einer schnellen und hygienischen Abarbeitung der Proben dank dem auf das Röhrchen abgestimmten Analyser Sentifit 270. Informieren Sie sich über den iFOBT-Test unter www.darmkrebs-screening.eu.

XN-3100

  • Nahtlose Integration des Ausstrich- und Färbeautomaten SP-50, für Labore mit stetiger mittlerer Arbeitsbelastung und relativ hoher Ausstrichrate
  • Integriertes Back-up-Konzept und kurze TAT
  • Intelligent gesteuertes Rerun- & Reflex-Testing nach festgelegten Regeln, auch für die Ausstrich- und Färbeeinheit
  • Weniger Kontaminationsrisiken
  • Optionale Integration des Digital Imaging System DI-60

Dokumente

Alle
  • Alle
  • Brochüre
Dokumente

XN-3100 – Komplettes Leistungsspektrum für den mittleren Probendurchsatz

Das neue platzsparende System ist perfekt für ein mittleres Probenvolumen im Labor. Der XN-3100 umfasst zwei XN-Analysemodule (XN-10/XN-20) sowie das vollintegrierte Modul SP-50 für das Ausstreichen und Färben von Objektträgern mit höchster Qualität. Diese Konfiguration bietet hohe Produktivität und Automation bei minimalem Platzbedarf. Die intelligente Steuerung des Proben- und Datenflusses wird von der Extended IPU komplett übernommen.

Als Labor mit mittelgroßen Durchsatzzahlen profitieren Sie von der reibungslosen Zusammenarbeit der beiden Analysemodule: Je nach Profil wird die Arbeitslast austariert, sodass die pathologischen Proben ohne Zeitverzögerung zum Ausstrich- und Färbeautomat geführt und schnellstmöglich der Mikroskopie zur Verfügung gestellt werden. Je nach Anzahl der zu erwartenden Ausstriche können Sie zwischen zwei verschiedene Konfigurationen wählen: Die Standardversion erstellt 30 Ausstriche pro Stunde, die Hochdurchsatz-Version hingegen 75 Ausstriche pro Stunde.

Der XN-3100 bearbeitet die Proben über einen Eingabe- und Ausgabepool. Reflex-Tests werden erst vollständig bearbeitet, bevor sie zum SP-50-Modul bei benötigter Ausstricherstellung weitergeleitet werden. Erweiterte Messungen und Ausstriche werden nur wenn sie zusätzlichen diagnostischen Wert bieten, veranlasst. Das Analysenprofil wird automatisch um eine Ausstrichanfertigung und Färbung erweitert. Es kann jedoch auch als initiale Order, wenn es sich beispielsweise um Spezialpatienten handelt, angefordert werden.

Messprinzipien

Messprinzipien

  • WBC DIFF/RET/PLT-F/WPC: Fluoreszenz-Durchflusszytometrie
  • RBC/PLT: Hydrodynamisch fokussierte Impedanz-Methode
  • HGB: Zyanid-freie SLS Hämoglobin-Methode
Ansaugvolumen

Ansaugvolumen

  • XN: 88 µL im Vollblutmodus (WB) und Körperflüssigkeiten Modus (BF)
  • SP-50: 70 µL für die Ausstricherstellung im automatischen Modus, 38 µL im manuellen Modus
Durchsatz

Durchsatz

Zwei Module XN-10/20 in Kombination mit SP-50 (S oder H):

  • bis zu 200 Proben/h im Vollblutmodus (WB),
  • bis zu 40 Proben/h im Körperflüssigkeitsmodus (BF) pro Modul,
  • bis zu 30 Ausstriche/h im Standard Modus,
  • bis zu 75 Ausstriche/h mit einer optionalen Hochdurchsatz-Lizenz
Qualitätskontrolle

Qualitätskontrolle

XN Check (3 Level) und XN Check BF (2 Level)

Parameter

Parameter

XN-CBC (immer mit NRBC) & XN-DIFF (immer mit IG)

Vollblut Modus

  •  WBC, NRBC%, NRBC#, RBC, HGB, HCT, MCV, MCH, MCHC, PLT, RDW-SD, RDW-CV, MicroR%, MacroR%, PDW, MPV, P-LCR, PCT, NEUT%, NEUT#, LYMPH%, LYMPH#, MONO%, MONO#, EO%, EO#, BASO%, BASO#, IG%, IG#

RET (optional)

  • RET%, RET#, IRF, LFR, MFR, HFR, RET-He, RBC-He, Delta-He, HYPO-He%, HYPER-He%, PLT-O

PLT-F (optional)

  • PLT-F, IPF, IPF#

WPC (optional)

  • Extended Inflammation Parameter Lizenz: NEUT-GI, NEUT-RI, RE-LYMP%, RE-LYMP#, AS-LYMP%, AS-LYMP#

XN Stem Cells Anwendung (optional)

  •  HPC%, HPC#

Körperflüssigkeiten mit XN-BF (optional)

  •  WBC-BF, RBC-BF, MN%, MN#, PMN%, PMN#, TC-BF#
Konfigurationen

Konfigurationen

  • XN-3100 [DIFF]
  • XN-3100 [WPC]
Flyer Spezifikationen

Flyer Spezifikationen

Download des Flyers

Kontakt

Sysmex Deutschland GmbH

+ 49 (40) 534 10 2 - 0
+ 49 (40) 523 23 02
info@sysmex.de
Bornbarch 1
22848 Norderstedt

PDF erstellen

XN – DAS MULTITALENT NACH MASS

Sysmex XN – TAILORING YOUR HAEMATOLOGY
Modularität und Skalierbarkeit
Unser Media Center
Alle
  • Alle
  • Dokumente
  • Podcast
  • Bilder
  • Videos
Love Life and Donate