Sysmex Deutschland
Sysmex Europe
Other Sites
Menu

XN-9100 Sorting & Archiving

  • Ausbaufähiges Konzept
  • Intelligentes Rack-Management
  • Integriertes Ausstreich- und Färbemodul
  • Flexible Rack-Eingangs- und -Ausgangspositionen
  • Verknüpfung mit TLA-Systemen möglich

XN-9100 - Leistungsfähiges Probenmanagement für effiziente Verarbeitung

Die Sorting & Archiving-Konfiguration eignet sich am besten für Labore mit einer hohen Arbeitslast für eine geradlinige Abarbeitung der Routine-Hämatologie und der schnellen Bereitstellung der für die nachfolgenden Analysen vorsortierten Röhrchen. Eine typische Kundensituation ist ein geringer Anteil abnormaler Proben oder Proben mit speziellem Anforderungsprofil und wenig Komplexität im Hämatologie-Workflow.


Der XN-9100 besteht aus bis zu zehn XN-Modulen, die Sie an Ihre eigenen Laboranforderungen anpassen können. Sorting & Archiving ist eine flexible Konfiguration. Es besteht aus XN-Analysemodulen, unserem Ausstrich- und Färbeautomaten SP-50-, dem digitalen Imaging-Modul DI-60 und dem Tubesorter TS-10 am Ende der Konfiguration. Arbeitsabläufe, von der Zellzählung über die Ausstrichvorbereitung und Färbung bis hin zur morphologischen Analyse werden optimiert und EDTA-Röhrchen intelligent und nach Bedarf sortiert.


Sowohl Routine-Hämatologie-Tests als auch Spezialproben in Abhängigkeit von den klinischen Anforderungen werden auf den Analysemodulen analysiert. Proben, die einen Ausstrich benötigen, werden automatisch vom SP-50 verarbeitet, gefolgt von der digitalen Bildgebung. Dank der Verwendung einer adaptiven Ausstrichtechnik und den RAL-Classic Färbereagenzien sind die Ausstriche von ausgezeichneter Qualität und Konsistenz - selbst bei sehr pathologischen Proben. Ausstriche werden nur dann initiiert, wenn sie einen zusätzlichen diagnostischen Nutzen bieten. Das Analyseprofil wird automatisch um die Ausstrich- / Färbungs- und Morphologieanalyse erweitert. Sie können auch initial veranlasst werden.


Der Tubesorter reduziert die TAT und die manuelle Probenhandhabung erheblich. Nach der Analyse sind die vorsortierten Röhrchen schnell für nachfolgende, dedizierte Arbeitsbereiche und Tests wie HbA1c *, Blutsenkungsgeschwindigkeit (ESR *) oder Blutgruppentest wieder verfügbar. Um Ihren Raum optimal zu nutzen oder wenn der verfügbare Platz für eine lineare Aufstellung nicht ausreicht, können alternative Designs installiert werden: Inner-L, Outer-L, Inner-U, Outer-U oder Z.


Jede XN-9100 Konfiguration kann bei Bedarf mit einem XN-20 Modul ausgestattet werden. Damit stehen neben einem spezifischen Flagging von Blasten oder abnormalen Lymphozyten zusätzlich die Möglichkeiten der Stammzell-Zählung (optionale Lizenz) oder der Bestimmung der Extended Inflammation Parameter (optionale Lizenz) zur Verfügung.

Extended IPU

Extended IPU

Die Extended IPU als integrierte Komponente aller XN-9100-Konfigurationen steuert das komplette EDTA-Röhrchen- und Auftragsmanagement, den Proben- und Datenworkflow und bietet eine vollständige Rückverfolgbarkeit der Proben. Alle EDTA-Tests können aus einem einzigen Probenröhrchen durchgeführt werden, wodurch die Notwendigkeit entfällt, Blut von einem Patienten mehrfach zu gewinnen.

XN Layouts: L, U oder Z Format

XN Layouts: L, U oder Z Format

Die TU-40 Wendeeinheit hat eine einzige Funktion – den Probenverlauf zwischen den XN-Einheiten um 90 Grad zu drehen. Dank dieser kleinen Einheit steht Ihnen so gut wie jede gewünschte Konfiguration zur Verfügung: Ob ein inneres oder äußeres L, inneres oder äußeres U oder sogar ein Z. Unabhängig von der Form Ihres Labors können Sie nun die neueste XN-9100 Automationsstraße installieren.

Zur Animation

Integrierte HbA1c Analyse

Integrierte HbA1c Analyse

Mit dem in eine XN-9100-Konfiguration integrierten Analysator HLC-723 G11 von Tosoh können Sie Ihre HbA1c-Aufträge vollautomatisch aus einem einzigen EDTA-Röhrchen in einem Arbeitsschritt zusammen mit den Routineuntersuchungen in der Hämatologie bearbeiten. Sie können den Probenworkflow einschließlich der Sortierungsaufgaben vor und nach der Analyse erheblich verbessern, da Sie Ihre EDTA-Röhrchen nicht mehr für die HbA1c-Analyse manuell sortieren müssen. Die Möglichkeit, ein einziges konsolidiertes EDTA-Röhrchen pro Patient zu verwenden, spart manuelle Arbeitsschritte, Kosten und verbessert das Patientenmanagement. In einer XN-9100 Konfiguration können bis zu sechs G11-Module integriert werden.

Spezifikationen:

Messtechnologie

High-performance liquid chromatography (HPLC)    

Analyseparameter

Standard modus: Separation von A1a, A1b, F, lA1c, sA1c, A0
Variant Modus: Separation von A1a, A1b, F, lA1c, sA1c, A0. Korrigierte HbA1c Ergebnisse, in Anwesenheit von Hb Varianten.    

Ansaugvolumen

3 μL EDTA-Blut

Durchsatz

Standard Modus: 30 Sekunden pro Probe, 120 Proben pro Stunde
Variant Modus: 60 Sekunden pro Probe, 60 Proben pro Stunde


TOSOH HLC-723 G11 Analyser ist ein Produkt der Tosoh Corporation (Japan) www.tosoh.com

Integrierte Blutsenkungsgeschwindigkeit

Integrierte Blutsenkungsgeschwindigkeit

Mit dem in eine XN-9100-Konfiguration integrierten Interrliner XN von RR Mechatronics können Sie Ihre Blutsenkungsgeschwindigkeits-Aufträge vollautomatisch mit der Goldstandard-Westergren-Methode von einem einzigen EDTA-Röhrchen in einem Arbeitsschritt zusammen mit den Hämatologie-Routineuntersuchungen bearbeiten. Sie können den Probenworkflow einschließlich der Sortierungsaufgaben vor und nach der Analyse erheblich verbessern, da die EDTA-Röhrchen nicht mehr für die BKS-Analyse manuell sortiert werden müssen. Dies spart manuelle Arbeitsschritte, Zeit und Kosten. Für einen höheren Durchsatz können bis zu drei Interrliner-Module in eine XN-9100 Konfiguration integriert werden.

Spezifikationen:

Messtechnologie

Westergren Gold standard - CLSI H02-A5 (2011): Procedures for the Erythrocyte Sedimentation Rate Test. Approved Standard – Fifth Edition. Vol. 31 No. 11, Jou JM et al. (2011): ICSH review of the measurement of the erythrocyte sedimentation rate. Int J Lab Hematol. 33:125 – 132 und Kratz A et al. (2017): ICSH recommendations for modified and alternate methods measuring the erythrocyte sedimentation rate. Int J Lab Hematol. 39(5) : 448 – 457.

Ansaugvolumen

1.4 mL EDTA-Blut    

Durchsatz

Single Interrliner: 140 Proben pro Stunde
Double Interrliner: 240 Proben pro Stunde
Triple Interrliner: 360 Proben pro Stunde
 
Interrliner XN ist ein Produkt der RR Mechatronics (The Netherlands) · www.rrmechatronics.com

Spezifikationen

Spezifikationen

Messprinzipien

WBC DIFF/RET/PLT-F/WPC: Fluoreszenz-Durchflusszytometrie
RBC/PLT: Hydrodynamisch-fokussierte Impedanzmessung
HGB: Zyanid-freie SLS Hämoglobin Methode

AnsaugvolumenXN Modul: 88 µL im Vollblutmodus (WB) und Bodyfluid (BF) ModusSP-50 Modul: 70 µL im automatischen Modus, 38 µL im manuellen Modus

Durchsatz

Ab 2 XN-Module XN-10/20 in Kombination mit SP-50:
ab 200 Proben/Stunde im Vollblutmodus (WB-Mode)
Bis zu 40 Proben/Stunde im Bodyfluid-Modus (BF-Mode) pro Modul
SP-50 Modul: Bis zu 30 Ausstriche/Stunde im Standard Modus, bis zu 75 Ausstriche/Stunde mit der optionalen Hoch-Durchsatz-Lizenz


Qualitätskontrolle

XN Check (3 Level) und XN Check BF (2 Level)

Parameter

XN-CBC = immer mit NRBC

Vollblutmodus:
WBC, NRBC%, NRBC#, RBC, HGB, HCT, MCV, MCH, MCHC, PLT, RDW-SD, RDW-CV, MicroR%, MacroR%, PDW, MPV, P-LCR, PCT, NEUT%, NEUT#, LYMPH%, LYMPH#, MONO%, MONO#, EO%, EO#, BASO%, BASO#, IG%, IG#

Mit optionaler RET Applikation:
RET%, RET#, IRF, LFR, MFR, HFR, RET-He, RBC-He, Delta-He, HYPO-He%, HYPER-He%, PLT-O

Mit optionaler PLT-F Applikation:
PLT-F, IPF, IPF#

Mit WPC (optional):

Extended Inflammation Parameters: NEUT-GI, NEUT-RI, RE-LYMP%, RE-LYMP#, AS-LYMP%, AS-LYMP#
Mit optionaler XN Stem Cell Anwendung: HPC%, HPC#

Mit optionaler BF-Applikation:
WBC-BF, RBC-BF, MN%, MN#, PMN%, PMN#, TC-BF#

Integrierbare optionale Module

DI-60 zur digitalen Bildgebung
Tubesorter TS-10
Tosoh HLC-723 G11 – automatisierter Glycohämoglobin-Analyser
Interrliner XN – automatisiertes ESR-System

Konfigurationen

XN-9100 S&A [DIFF]
XN-9100 S&A [WPC]

Video

Video

Erfahrungsbericht vom Labor 28 zum XN-9100

Erfahrungsbericht vom Labor 28 zum XN-9100

Im Labor 28 in Berlin werden täglich Proben von etwa 8.000 Patienten untersucht – unter modernsten Bedingungen mit der Technologie von Sysmex. Mit dabei die zehn Geräte umfassende Automationsstraße XN-9100.

Zum Artikel der Xtra-Ausgabe 2/2017: Artikel

Erfahrungsbericht der Med Laborunion zum XN-9100

Erfahrungsbericht der Med Laborunion zum XN-9100

Mit zwei individuell angepassten XN-9100-Automationslösungen richtet sich eine Laborgemeinschaft im Bergischen Land in Richtung Zukunft aus und eröffnet sich damit neue Möglichkeiten in der Hämatologie.

Zum Artikel der Xtra-Ausgabe 2/2018: Artikel

Kontakt

Sysmex Deutschland GmbH

+ 49 (40) 534 10 2 - 0
+ 49 (40) 523 23 02
info@sysmex.de
Bornbarch 1
22848 Norderstedt

PDF erstellen

XN – DAS MULTITALENT NACH MASS

Sysmex XN – TAILORING YOUR HAEMATOLOGY
Modularität und Skalierbarkeit

GROWING YOUR KNOWLEDGE

Growing your knowledge
Besuchen Sie unsere Akademie
Unser Media Center
Alle
  • Alle
  • Dokumente
  • Podcast
  • Bilder
  • Videos
Love Life and Donate