Sysmex Deutschland
Menu

Thrombozytopenie und Nachweis von Zytoplasmafragmenten aus Monoblasten, AML-M5a

Thrombozytopenie und Nachweis von Zytoplasmafragmenten aus Monoblasten, AML-M5a

Thrombozytopenie und Nachweis von Fragmenten aus dem Zytoplasma von Monoblasten bei AML-M5a. Aufgrund der vergleichbaren Größe können die Zytoplasmafragmente bei der Impedanzmessung an einigen Hämatologie-Analysengeräten zu einer falsch erhöhten Thrombozytenzahl führen. Hier ergab die anfängliche Zählung einen Wert von 32.000/μl. Der richtige Thrombozytenwert wurde über den optischen Kanal ermittelt und betrug 7.000/μl. Hervorgehoben sind Fragmente des Zytoplasmas (C) und ein Thrombozyt (P).